1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Kaninchenzuchtverein R343: Kaninchenausstellung in Eicherscheid

Kaninchenzuchtverein R343 : Kaninchenausstellung in Eicherscheid

Der 1. Vorsitzende, Stefan Schlagloth, begrüßte die zahlreich erschienenen Besucher. Züchter aus der näheren Umgebung sowie auch aus Belgien, den Niederlanden und Luxembourg haben 183 Kaninchen der verschiedensten Rassen- und Farbenschlägen ausgestellt.

Die höchste Auszeichnung der Schau (Landesverbandsauszeichnung) errang Klaus Pelzer (R343 Eicherscheid) mit seinen Deutschen Kleinwiddern, dunkelgrau/eisengrau mit 97,5 Punkten. Das beste Tier der Jugend stellte Katharina Henniken (R122 Aachen-Eilendorf) mit Zwergkaninchen Löwenkopf Rhön mit 97,0 Punkten. Bewertet wurden die Tiere von den Preisrichtern Daniel Bürling, Manfred Kaulich, Sascha Kisters und Dieter Plumanns. Gewicht und Körperbau, Fellfärbung und Felldichte, aber auch der Pflegezustand eines jeden Tieres sind für die Punktevergabe ausschlaggebend.

Das beste Tier der einzelnen Preisrichter mit jeweils 97 Punkten stellten die Zuchtgemeinschaft Tings (Hermelin Rotauge), Manfred Kaulich (Blaue Holicer), Klaus Pelzer (Deutsche Kleinwidder wildfarben) und Dieter Plumanns (Holländer schwarz-weiss). Klassensieger der einzelnen Klassen wurden die Zuchtgemeinschaft Tings, Dieter Plumanns, Elias D’Oria, Klaus Pelzer, Josefine Richter und Etienne Heirendt.

Im August 2019 richtet der Kaninchenzuchtverein R343 wieder die jährlich stattfindende Jungtierschau in Eicherscheid aus.