1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Kappensitzung Ruscher Breybrobbele: In Einruhr geht die Post ab

Kappensitzung Ruscher Breybrobbele : In Einruhr geht die Post ab

Wenn im beschaulichen Einruhr Fastelovend gefeiert wird, geht die Post ab, wofür am Wochenende wieder die KG Ruscher Breybrobbele verantwortlich zeichnete. Bei der 1. Kappensitzung im „Eifelhaus“ hatte die KG wieder alles aufgeboten, was in ihren Reihen für beste Stimmung sorgt. Die Jecken zeigten sich einmal mehr sehr zufrieden damit.

Dabei hat die Sitzung der Breybrobbele sicher ein Alleinstellungsmerkmal, weil das Programm zwei Mal durch eine Pause unterbrochen wird, damit sich Aktive und Besucher erholen können. Keine Erholung gönnte sich hingegen die gesamte tänzerische Abteilung der KG. Für den Garde- und Showtanztanz der „Jecken Wiever“ gab es ebenso viel Applaus wie für die „Bühnenstürmer“ oder beispielsweise die Darbietung der „Red Angels“, hinter denen sich die Feuerwehr verbirgt. Dazu stieg man auch in die Bütt. Neben Jochen Berners war das auch Christian Haas, der ganz normale Jeck aus Simmerath, der aufgrund der allgemeinen Begeisterung sogar eine Zugabe geben musste.

Mit Mann und Maus erschienen schließlich auch noch die Klev Botze aus Rollesbroich, die nicht nur mit ihrem Dreigestirn mit Prinz Sven Merkens an der Spitze den Saal in Stimmung brachten. Eine tänzerische Darbietung, die vom Publikum gefeiert wurde, gab es schließlich noch von Prinzessin Kira Schmitz, die sich als Verstärkung Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns und dessen Frau Annelie auf die Bühne holte.

(ho)