Huppenbroich lädt zur Pferdesegnung ein

Mit Prozession durch die Eifellandschaft : Huppenbroich lädt zur Pferdesegnung

Viele Pferde und zahlreiche Zuschauer erwartet Huppenbroich zur traditionellen Pferdesegnung am Sonntag, 5. Mai. Für Teilnehmer ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Vorbereitungen für die in der Region beliebte und einzigartige Veranstaltung in Huppenbroich sind abgeschlossen. Wenn Petrus am kommenden Wochenende wieder mitspielt, kann nichts schief gehen. Davon ist das Organisationsteam mit Holger Twardy, Hans Keutgen, Jens Wunderlich und Gaby Keutgen-Bartosch überzeugt. Unterstützt beim Auf- und Abbau wird der ausrichtende Kapellenverein in diesem Jahr von dem benachbarten Reit- und Fahrverein aus Eicherscheid.

Bis nach Köln, Belgien und in die Niederlande reicht das Interesse an der Veranstaltung, und die Teilnehmer lassen es sich nicht nehmen, ihre tierischen Freunde besonders herausgeputzt zu präsentieren. In diesem Jahr findet die Pferdesegnung am Sonntag, 5. Mai, statt und wird zum neunten Mal in Folge vom Kapellenverein Huppenbroich ausgerichtet. Ohne Mithilfe der ortsansässigen Vereine würde es aber nicht klappen. So stellt der FC Viktoria beispielsweise Zelt und Manpower. Aber auch viele Huppenbroicher Bürger tragen mit Kuchenspenden oder Standbetreuung zum Gelingen des Events bei.

Willkommen sind alle Pferdehalter mit Kaltblütern, Warmblütern, Fohlen, Ponys, Vollblütern – geritten, vor der Kutsche oder an der Hand geführt. Es ist keine Anmeldung erforderlich, und es entstehen auch keine Kosten. Der Bürgermeister der Gemeinde Simmerath, Karl-Heinz Hermanns, ist wieder der Schirmherr der Veranstaltung.

Eingeladen sind auch die Kinder mit ihren Haustieren. Auch Hamster, Hunde, Meerschweinchen und Kaninchen erhalten den Segen.

Die Reiter und Pferde treffen sich ab 12 Uhr auf dem Gelände am Sportplatz in Huppenbroich. Angeführt von den bekannten Stadtreitern aus Aachen führt um 14 Uhr eine Prozession mit Pferden und Gespannen über eine befestigte Strecke von circa 3 Kilometern durch die Eifellandschaft und den Ort zurück zum Sportplatz. Dort findet dann gegen 15 Uhr die Segnung durch Pfarrer Michael Stoffels statt.

Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 02473/ 939818 oder im Internet unter www.huppenbroich.de.

Mehr von Aachener Zeitung