Heimatverein Kesternich wählt neuen Vorstand

Heimatverein Kesternich wählt neuen Vorstand : Ernst Wilden startet mit neuem Team ins nächste Vereinsjahr

Wenn der Heimatverein Kesternich zur Mitgliederversammlung einlädt, ist die Gaststätte Jousten immer gut besucht. Nach dem üblichen Programm, mit dem der Satzung genüge getan wird, folgt immer ein Bildervortrag der zu interessanten Diskussionen und Erinnerungen anregt.

Nachdem Vorsitzender Ernst Wilden die Anwesenden begrüßt hatte, folgten die Berichte von Schriftführerin Petra Krings und Schatzmeisterin Claudia Stollenwerk. Im vergangenen Vereinsjahr stellte der Verein 25 Schilder mit alten Straßennamen und Bezeichnungen auf. Außerdem wurde eine Infotafel gestaltet, die in Kürze auf dem Platz im Unterdorf „op der Dröft“ aufgestellt wird. Eine ähnliche Tafel wurde in der Vergangenheit schon an der Kirche aufgestellt. Auf diesen Tafeln sind geschichtliche Ereignisse festgehalten.

Die Dia- und Erzählabende des Vereins werden immer wieder gerne besucht. Dort wird zum Beispiel zum Thema „von alten Häusern zu den jetzigen Häusern“ intensiv Wissen ausgetauscht. Im Juni diesen Jahres besuchten die Mitglieder das Webereimuseum in Höfen. Die Arbeitsgruppe von Richard Braun, Benno Henn, Franz-Josef Löhrer und Erich Stollenwerk trifft sich regelmäßig, um Alte Bilder zu sichten, zu beschriften und zu archivieren. Diese wertvolle Arbeit ermöglicht die Dia- und Erzählabende.

Vor den Vorstandswahlen erklärte Ernst Wilden, dass Petra Krings als Schriftführerin und Claudia Stollenwerk als Schatzmeisterin nicht mehr zu Wahl stehen. Er dankte den beiden für die geleistete Arbeit mit einem Präsent. Uli Offermann wurde für die Wahl des Vorsitzenden zum Versammlungsleiter gewählt.

Er bedankte sich beim Vorstand und den Aktiven des Vereins für die wertvolle Arbeit, die diese leisten, und bat um Vorschläge für die Wahl des Vorsitzenden. Ernst Wilden wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt und übernahm die Leitung der weiteren Wahlen wieder selbst. Ronald Eulitz wurde einstimmig zum neuen Schriftführer gewählt, Manfred Peters wird den Posten des Schatzmeisters ausfüllen.

Ein Ausblick auf die Aktivitäten des nächsten Jahres beendete den offiziellen Teil. In einer liebevoll zusammengestellten Bildershow zeigte die Arbeitsgruppe Fotos vom Aufstellen der Straßenschilder und alte Gruppenfotos, mit der Bitte an die Anwesenden, die dort dargestellten Personen zu identifizieren. Dabei kam es zu lebhaften Diskussionen.

(breu)
Mehr von Aachener Zeitung