1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Hahner Straße für Ermittlungen vorrübergehend gesperrt

Untersuchungen nach Unfall : Hahner Straße vorübergehend gesperrt

Für polizeiliche Ermittlungen zu dem schweren Unfall auf der Hahner Straße zwischen Lammersdorf und Mulartshütte, bei dem am Montag drei Menschen lebensgefährlich verletzt worden sind, wird der betroffene Abschnitt am Donnerstag vorübergehend gesperrt.

Zwischen den Abzweigen Rott und Jägerhausstraße wird die Hahnerstraße voraussichtlich in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr gesperrt sein, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Auf der Hahner Straße war es am Montag zu einem schweren Frontalzusammenstoß gekommen. Ein 40-Jähriger, eine 32-Jährige und eine Achtjährige waren dabei lebensgefährlich verletzt worden. Daraufhin leitete die Polizei umfangreiche Ermittlungen ein.

(red/pol)