1. Lokales
  2. Eifel
  3. Simmerath

Ferienspaß im Simmbad: Angebot von Simmerath und der Hansa-Gemeinschaft

Angebot : 65 Kinder bei Ferienspaß im Simmbad dabei

Bereits zum sechsten Mal hat die Schwimmabteilung der Hansa-Gemeinschaft Simmerath in Kooperation mit der Gemeinde Simmerath den „Ferienspaß im Simmbad“ angeboten.

Das Angebot ist noch nie ins Wasser gefallen, auch Dank der Jugendabteilung der Hansa, unter deren Regie der Badespaß auch in diesem Jahr vom 30. Juli an stattfand.

Die Beliebtheit des Ferienprogramms im Simmbad ist nach wie vor hoch, so dass auch in diesem Jahr an vier Terminen in Simmeraths „Wellentempel“ 65 Kinder an den abwechslungsreichen Wettbewerben und unterhaltsamen Spielen teilnahmen. Die jungen Teilnehmer konnten in den letzten Wochen ihr Können im Wasser unter Beweis stellen, wobei der Spaß auch nicht zu kurz kam.

Die Gemeinde Simmerath und die Hansa sind sich einig, das Ferienprogramm auch zukünftig anzubieten. „Das Programm soll so weitergeführt werden“, sagte Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, als er jetzt die Kinder im Simmbad besuchte. Hermanns betonte dabei, dass es ohne die Jugendabteilung der Hansa die Ferienspiele nicht geben würde und erklärte den Kindern dazu: „Die haben sich auch um die Geschenke gekümmert, die ihr zum Abschluss gleich erhalten werdet.“ Diese, nebst den entsprechenden Teilnahmeurkunden, wurden mit großer Freude entgegengenommen.

Den Jugendlichen der Hansa spendete Hermanns für ihre ehrenamtliche Arbeit ein großes Lob: „Was ihr hier macht, ist nicht selbstverständlich. Ihr seid ein positives Beispiel für gute Jugendarbeit, macht weiter so!“ Zum Helferteam der Hansa-Jugend gehörten Dominik Abel, Pauline Braun, Kyra Körner, Svenja Förster, Anne Richter, Rebecca Titz, Sophie Jansen, Paula Stollenwerk und Lea Jansen.

(ani)