Eifeler vertreten die Deutschen Farben

Radrundfahrt Diekirch – Valkenswaard : Eifeler vertreten die Deutschen Farben

„Holländer, Holländer, Holländer. So viele hat Lammersdorf noch nicht gesehen“, meinte ein Zuschauer am Samstagmorgen, als er an der Kalltalschule verwundert den Auflauf aus der niederländischen Nachbarschaft bemerkte.

Grund war die Radrundfahrt Diekirch – Valkenswaard, für welche erstmals ein Teilstart in Lammersdorf erfolgte.

Startschuss für die rund 140 Kilometer lange Strecke war bereits um 8 Uhr. Rund 100 Teilnehmer machten sich auf den Weg. Die deutschen Farben vertraten drei Sportler aus der Eifel: Michael Steverding und Lutz Fischer aus Lammersdorf sowie Michael Anders aus Strauch/Rollesbroich. Wie Lutz Fischer mitteilte, hatten er und Michael Steverding sich wochenlang auf die Tour vorbereitet. Das Eifeler Radtrio ging beim Start davon aus, nach rund sechs Stunden über die Ziellinie in Valkenswaard zu fahren.

Die Organisatoren der Radtour unter Leitung von Henk van Dooren bauten nach dem Start in Windeseile ihr Equipment ab, um es auf dem Parkplatz vor der Bäckerei Prümmer wieder aufzubauen. Dort erwartete man gegen 10.30 Uhr den Riesenpulk der Pedaleure, die um 7 Uhr in Diekirch gestartet waren – immerhin über 800 Teilnehmer, die sich auf die rund 270 Kilometer lange Strecke aufgemacht hatten und am Kontroll- und Verpflegungsposten in Lammersdorf kurz Station machten.

Unter diesen Teilnehmern war mit Dietmar Breidenich aus Lammersdorf gleichfalls ein Eifeler Vertreter. Auch Breidenich hatte sich mit großem Trainingsaufwand vorbereitet und in den letzten Monaten über 6000 Kilometer herunter geradelt. Sein vorgegebenes Ziel: In unter zwölf Stunden am Zielort ankommen.

(ho)
Mehr von Aachener Zeitung