Chorbiennale auch in Lammersdorf

Kirchenchor St. Johannes der Täufer : Chorbiennale auch in Lammersdorf

Das Motto der internationalen 6. Chorbiennale in Aachen lautet: „Nordklang“. Zu Gast in Aachen sind hochrangige internationale Spitzenchöre, vor allem aus Skandinavien und dem Baltikum. Der Klang der Chöre geht auch hinein in die Städteregion sowie nach Eupen, Köln und Bonn.

Aufgrund der guten Kontakte zwischen dem künstlerischen Leiter der Chorbiennale, Ansgar Menze und dem Kirchenchor St. Johannes der Täufer Lammersdorf wurde das Satellitenkonzert des Vokalensembles „S:t Jacobs“ aus Stockholm nach Lammersdorf vergeben.

Das Ensemble konnte bereits viele internationale Erfolge verbuchen und wird mit 36 Sängerinnen und Sängern am Sonntag, 16. Juni, ab18 Uhr in der Kirche St. Johannes der Täufer, Lammersdorf, auftreten. Der Eintritt ist frei.

Der gastgebende Kirchenchor freut sich nicht nur auf die nach dem Konzert geplante Begegnung mit den schwedischen Gästen bei einem kleinen Imbiss, sondern auch auf die stimmliche Beteiligung an einem besonderen Chorkonzert.

Der Kirchenchor St. Johannes der Täufer erhielt auch eine Einladung in den Krönungssaal des Aachener Rathauses zum „Abend der Städteregion“ am Freitag, 14. Juni, 20 Uhr (Eintritt frei). Hierfür hat der Chor ein interessantes Programm zusammengestellt. Die Proben laufen zurzeit mit viel Einsatz.

Zum dritten Mal beteiligt sich somit der Kirchenchor St. Johannes der Täufer Lammersdorf an der Aachener Chorbiennale und will wieder eintauchen in die besondere Stimmung des Festivals.

Weitere Informationen über dieses Chorfestival mit rund 1800 Sängerinnen und Sängern sind zu finden auf der Internetseite www.kirchenchor-lammersdorf.de und auf www.chorbiennale.com.