1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath: Simmerath: Hund jetzt noch straffrei nachmelden

Simmerath : Simmerath: Hund jetzt noch straffrei nachmelden

Wie bereits im letzten Jahr mitgeteilt, plant die Gemeinde Simmerath demnächst eine umfassende Überprüfung und Bestandsaufnahme der im Gemeindegebiet gehaltenen Hunde. Daher hat der Bürgermeister der Gemeinde Simmerath nun nochmals auf die Satzungsbestimmungen zur Meldung eines Hundes in Simmerath hingewiesen.

„neiE drhlwdnueianZug stllte iene dteigiknugsnwdOrri ard dnu tis tsäuzlihcz zu edr erekkindrwücn uaargnlgVne mit nreei ubeGdleß zu a,nde“hn eßhit se ni der esraszteuutHudneng dun :etwrei tolSle„n iSe itsereb neein uHnd beintzes ndu eahnb es gbnsail rtu,äevms hni rzu dueetenrHsu dzmelunn,ea btgi nnheI ide idenGeme nun ide iiegkhMclö,t ide uedgnAmln esIhr Hendus dgheeumn noahnuzhc.le Sferon ied uAegmnndl noch vor rde mdaensfeusn üuerrpbnfgÜ ertlfg,o diwr vno dre iEnnlguiet esine ernsnkigdignwtreOuid ndu lßsaghufvrBeernde baeegs“.ehn

niehrWeti wesit der rgiBüemrreest fraadu ihn, ssad ichs ied ifptthSulcree hcua uaf eudnH esektct,rr dei büer ineen Ztueiram von rmhe lsa iewz nenMota in ,eegPlf wrgauVrnhe, afu bePro edor zum nrenenlA teenlahg eer.wnd

aDs desehrcepnnet faemrelmnAudlor hrlneeta rüBgre im aRasuth mihSraemt, atr,uetemS immZer ,01 roed endfni se mi etnentrI.