1. Lokales
  2. Eifel

Simmerath: Simmerath hat 20,6 Millionen Euro Schulden

Simmerath : Simmerath hat 20,6 Millionen Euro Schulden

Mit 20,6 Millionen Euro wird die Gemeinde Simmerath zum Jahresende verschuldet sein. Ein Jahr später, so die Prognose des Kämmerers, hat die Gemeinde noch zwei Millionen Euro Schulden mehr.

Zum Zahlenwerk des Haushaltes 2004 gehört auch eine Übersicht über den Schuldenstand. Zum Jahresende 1974 war die Gemeinde mit 3,07 Millionen Euro verschuldet, der Schuldenstand je Einwohner damals: 252 Euro. Zum Jahresende 2003 wird der Schuldenstand die Summe von 20,6 Millionen erreichen, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 1316 Euro entspricht. Ende des nächsten Jahres wird der Schuldenstand je Einwohner voraussichtlich 1445 Euro betragen.

Über Landesschnitt

Damit liegt die Gemeinde Simmerath über dem Landesdurchschnitt von 1139 Euro. Allerdings stammt diese Zahl aus dem Jahr 2002.

Um das Defizit im Haushalt 2004 etwas zu mildern, sollen aus der allgemeinen Rücklage 332.000 Euro entnommen und dem Haushalt zugeführt werden. Bis zum Jahr 2007 muss die Gemeinde nach dem Haushaltssicherung den Haushalt ausgleichen.

Ende 2007 wird die Rücklage dann nur noch 537000 Euro betragen, hat der Kämmerer ausgerechnet Ende des Jahres 2000 hatte die Gemeinde noch eine Rücklage von gut zwei Millionen Euro.