1. Lokales
  2. Eifel

Schwerverletzter nach einem Unfall auf der L106

Polizeihubschrauber im Einsatz : Autofahrer nach Alleinunfall schwer verletzt

Ein Autofahrer ist nach einem Alleinunfall am Dienstagabend auf der Landesstraße 106 zwischen Konzen und Am Gericht schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Unfallursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Ein 24-jähriger Mann aus Simmerath fuhr gegen 21.30 Uhr die L106 in Fahrtrichtung Konzen, als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf einem Grünstreifen zum Stehen kam. Der genaue Hergang und die Ursache sind nach Angaben der Polizei noch ungeklärt. Ein Autofahrer bemerkte den Unfall, hielt an, leistete erste Hilfsmaßnahmen und rief die Polizei.

Der 24-jährige Simmerather berichtete den eingetroffenen Beamten, dass noch weitere Personen im Fahrzeug gewesen seien, weswegen die Polizei den Nahbereich mit einem Hubschrauber absuchte. Im Laufe der Unfallaufnahme stellte sich allerdings heraus, dass der Fahrer zur Unfallzeit alleine unterwegs war. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die L106 gesperrt.

(red/pol)