Eifel: Schulklasse kann jetzt mit Notebooks arbeiten

Eifel: Schulklasse kann jetzt mit Notebooks arbeiten

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens in diesem Sommer wollte der Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Steckenborn seine Freude mit der gesamten Schulgemeinschaft teilen und überreichte der Schule einen Scheck in Höhe von 4000 Euro.

Diese Summe war gedacht als Unterstützung für 19 Notebooks, die aber zum damaligen Zeitpunkt noch nicht verfügbar waren. Inzwischen hat die Gemeinde Simmerath als Schulträger den Klassensatz an Geräten angeschafft, die jetzt von der Fördervereinsvorsitzenden Hedwig Krause an Schulleiterin Heike Bittner überreicht wurden.

Bei dieser Gelegenheit konnte der Förderverein, der 183 Mitglieder zählt, auch noch weitere Wünsche des Kollegiums erfüllen. So wurden Sitzbänke für Kreisgespräche (800 Euro), Spielmaterial für die Pausen (300 Euro) sowie Fädelspiele und Gymnastikringe (600 Euro) an die Schule überreicht. Unterstützung in Höhe von 200 Euro erfuhr der Förderverein durch das Team des gesunden Frühstücks, vertreten durch Silke Läufer und Martina Samberg.

Alle sechs Wochen findet für alle Kinder der Schule dieses Frühstück statt. Schulleiterin Heike Bittner freute sich über die Spende des Fördervereins und betonte, dass Notebooks inzwischen zur Standardausstattung einer Grundschule gehörten. Dabei gehe es auch darum, die Kinder darauf vorzubereiten, Medien sinnvoll zu nutzen.

Mehr von Aachener Zeitung