1. Lokales
  2. Eifel

Schulen und Kitas der Städteregion können sich Kosten erstatten lassen

Für Kitas und Schulen in der Städteregion : Bildungszugabe auch für Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“

Gute Nachrichten für Bildungseinrichtungen: In der Städteregion Aachen können sich Kindertagesstätten und alle Schulen im Zeitraum vom 26. Juni bis zum 19. Juli mit Hilfe eines Online-Formulars die Programmkosten für den Besuch eines außerschulischen Lernortes erstatten lassen.

Sobald die Bewilligung vorliegt, kann für das zweite Halbjahr 2019 gebucht werden. Das gilt auch für die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark Eifel.

Spannende Installationen machen die große Ausstellung zu einem beliebten Ziel für Bildungseinrichtungen. Sie befindet sich auf dem Gelände Vogelsang IP mitten im Nationalpark Eifel. Gemeinsam mit dem Nationalpark-Ranger das Wesen der „Wildnis“ begreifen, Tiere und Pflanzen entdecken und mehr über die Natur erfahren – die Ausstellung bietet vielfältige Programme für Vorschul- und Schulkinder. Die altersgerechten und speziell auf den Lehrplan ausgerichteten In- und Outdoor-Programme orientieren sich an den Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Bei einer Dauer von 90 bis 270 Minuten können Kinder und Jugendliche interaktive Ausstellungselemente entdecken und ausprobieren, mit Tastmodellen und Präparaten auf Tuchfühlung gehen, Tierstimmen hören und Kräuterdüfte wahrnehmen, mit Hörspielen und Filmen die Kenntnisse vertiefen, gemeinsam spielen, basteln und malen oder selbstständig eine Rallye meistern, sich bei Naturerlebnisspielen auf einer nahegelegenen Wiese begeistern oder bei einer kurzen Wanderung mit dem Ranger die Natur erforschen.

Die gesamte Ausstellung ist barrierefrei und somit auch für inklusive Gruppen bestens geeignet. Durchgeführt werden die Programme von erfahrenen Rangern und freundlichem „Wildnis(t)räume“-Personal.