Mützenich: Schützenfest: In Mützenich kracht die Donnerbüchse

Mützenich: Schützenfest: In Mützenich kracht die Donnerbüchse

Die Ermittlung der neuen Majestäten der St.-Hubertus-Bartholomäus Schützenbruderschaft Mützenich findet traditionell an Fronleichnam, Donnerstag, 26. Mai, auf dem Schießstand hinter dem Schützenhaus statt. Der Vogel der Jung- und Schülermajestäten wird ab 14 Uhr mit dem Luftgewehr von der Stange geholt.

Höhepunkt ist dann ab ca. 16 Uhr das Königsvogelschießen mit der 16mm-Donnerbüchse — für Zuschauer und Schützen ein besonderes Erlebnis. Die knallende und rauchende Büchse lässt die Vogel-fetzen fliegen. Als Verpflegung warten Getränke, Grillwurst und Kuchen. Gefeiert wird im Schützenhaus, anschließend ist Schmücken und Ausklang beim künftigen König. Die Inthronisation der neuen Majestäten erfolgt Kirmesmontag.

Der Vogel der Jung- und Schülermajestäten wird ab 14 Uhr mit dem Luftgewehr von der Stange geholt. Höhepunkt ist dann ab ca. 16 Uhr das Königsvogelschießen mit der 16mm-Donnerbüchse — für Zuschauer und Schützen ein besonderes Erlebnis.

Die knallende und rauchende Büchse lässt die Vogel-fetzen fliegen. Als Verpflegung warten Getränke, Grillwurst und Kuchen. Gefeiert wird im Schützenhaus, anschließend ist Schmücken und Ausklang beim künftigen König. Die Inthronisation der neuen Majestäten erfolgt Kirmesmontag.

Mehr von Aachener Zeitung