Kall/Düren: Schrottautos rutschen von Lkw: Fahrer schwer verletzt

Kall/Düren: Schrottautos rutschen von Lkw: Fahrer schwer verletzt

Nicht ausreichend gesicherte Ladung war die Ursache eines ungewöhnlichen Unfalls am Montagnachmittag in der Eifel. Dabei stürzte ein mit Schrottautos beladener Lastwagen samt Anhänger um. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 16.35 Uhr war der Lastzug auf der Landesstraße 206 von Dottel nach Kall unterwegs gewesen. Zeugen sahen, wie das Gespann in den Kreisverkehr am Möbelhaus Brucker einfuhr. Als der Fahrer, ein 49-jähriger Mann aus Düren, in Richtung Wallenthaler Höhe aus dem Kreisel abbog, gerieten die aufgeladenen Schrottautos ins Rutschen.

Lastwagen und Hänger stürzten um. „Geladene Schrottfahrzeuge wurden in ein angrenzendes Feld geschleudert“, berichtet die Polizei. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Landesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung