Rurberg/Einruhr: Schiffsprozession über den Rursee

Rurberg/Einruhr: Schiffsprozession über den Rursee

Die beiden Pfarren am Rursee, St. Barbara in Rurberg und St. Nikolaus in Einruhr feiern auch in diesem Jahr gemeinsam das Fronleichnam-Fest.

Am 19. Juni beginnt das Pontifikalamt um 8.30 Uhr in Rurberg am Antoniushof nahe der Schiffsanlegestelle. Festprediger ist in diesem Jahr Aloys Jousten, Altbischof von Lüttich. Alle Urlauber, Gäste und Ausflügler sind herzlich eingeladen, mit den beiden Pfarren zu feiern.

Bereits um 7.15 Uhr wird von der Pfarrkirche in Einruhr aus, das Evangelienbuch in Prozession zum Schiff „St. Nikolaus“ getragen, das um 7.30 Uhr nach Rurberg abfährt. Von Woffelsbach aus wird um 8 Uhr die „Stella Maris“ die Teilnehmer an der Festmesse nach Rurberg bringen. Auf beiden Schiffen werden Texte der Heiligen Schrift vorgetragen.

Nach der Festmesse ziehen drei Sakramentsprozessionen aus: eine Fußprozession zur Pfarrkirche nach Rurberg, eine Schiffsprozession (Rursee) zur Wendelinunskapelle nach Woffelsbach und eine Schiffsprozession (Obersee) zur Pfarrkirche nach Einruhr. Alle die ein Boot auf dem See haben, sind eingeladen mit ihrem Boot das Sakramentsschiff zu begleiten oder es in Spalier zu empfangen. Motoren dürfen an diesem Tag benutzt werden.

Schiffskarten sind im Pfarramt Simmerath (Telefon 02473/1257), in den Sakristeien der Orte Rurberg, Einruhr und Woffelsbach (nach der Hl. Messe) und in Einruhr im Heilsteinhaus zu erhalten. Es können auch noch am Fronleichnamstag Karten an den Anlegestellen gekauft werden.