Stärke 2 : Wieder Erdbeben in Roetgen

In der Eifel hat erneut die Erde gebebt. Das Beben am Samstag in Roetgen erreichte eine Stärke von 2 auf der Richterskala.

Laut dem Onlinedienst erdbebennews.de spürten um kurz nach 15 Uhr viele Anwohner das Beben, dessen Epizentrum im Roetgener Ortsteil Rott lag.

Den Angaben nach erreichte es eine Magnitude von 2, der Landeserdbebendienst maß eine Stärke von 2,1. Die Herdtiefe lag bei 10,8 Kilometern. Auf das Erdbeben folgten bis Montag fünf weitere mit demselben Epizentrum. Mit einer Stärke von 0,4 bis 0,8 waren diese jedoch nicht zu spüren.

Kurz nach dem Jahreswechsel hatte ein Beben der Stärke 2,8 – ebenfalls in Roetgen – für Schlagzeilen gesorgt. Seither kam es laut erdbebennews.de zu insgesamt 13 Beben mit einer Magnitude über 1.

(red)