„Stadt-Land-Spielt“ im Bürgersaal in Roetgen

„Stadt-Land-Spielt“ im Roetgener Bürgersaal : Spielefest bringt Jung und Alt zusammen

Spielen bringt schon seit jeher Generationen zusammen. Ob kurze oder lange Karten-, Familien-, Geschicklichkeits- oder Brettspiele jeglicher Art – für jeden war etwas am Sonntag, 8. September, beim Spielefest „Stadt-Land-Spielt“ zu finden.

Während es draußen regnete, war im Roetgener Bürgersaal ab 13 Uhr beste Stimmung. Über 200 Spiele standen zur Verfügung, darunter das Familienspiel des Jahres 2019 „Just One“, das Kinderspiel des Jahres 2019 „Tal der Wikinger“ und das Kennerspiel des Jahres 2019 für erfahrene Spieler „Flügelschlag“. In dieser großen Auswahl konnte man viele neue und spannende Spiele entdecken und sie gleich ausprobieren. Um den Besuchern das lästige Lesen der Anleitungen zu ersparen, erklärten die Spielelotsen auf Wunsch (fast) jedes Spiel.

Domenik Delsemmé von der Mobilen Jugendarbeit in der Nordeifel war mit seinem bunten Jumonofel da. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Roetgen mit Getränken und einem großen Angebot an selbst gebackenem Kuchen.

Zusammen mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen und der Gemeinde Roetgen veranstalteten die Spielelotsen das Spielefest in Roetgen nun schon zum sechsten Mal. „Uns ist einfach wichtig, dass wir viele Leute erreichen und dass alle Spaß haben“, sagt Andreas Streb, der mit Willi Weber in die Spiele einführte. Die beiden sind selbst begeisterte Spieler und organisieren Spielefeste und Turniere.

Das beliebte Familienspielefest „Stadt-Land-Spielt“ fand nicht nur in Roetgen, sondern bundesweit statt und bringt in ganz Deutschland jedes Jahr Besucher jeden Alters zusammen. „Generationenübergreifend Freizeit miteinander zu verbringen ist für alle ein großer Gewinn“, so Jugendpfleger Ralf Pauli von der Städteregion Aachen. So wird auch hoffentlich nächstes Jahr wieder ein Spielefest alle Interessierte zum gemeinsamen Spielen nach Roetgen einladen.

Wer nicht so lange warten will, kann sich zu kommenden Veranstaltungen unter www.spielelotsen.de informieren. Schon am 24. November findet beispielsweise die Veranstaltung „Eifel spielt in Simmerath“ in der Sekundarschule Nordeifel statt.

(us)
Mehr von Aachener Zeitung