"Sport for Kids": Ein Tag Bewegung mit dem TV Roetgen

Wenigen Anmeldungen getrotzt : Ein Tag „Sport for Kids“ mit viel Bewegung

Eigentlich sollte „Sport for Kids“ den Kindern eine abwechslungsreiche Ferienwoche bieten. Leider mangelte es aber an Anmeldungen, so dass daraus nur ein kurzes Projekt wurde.

Hat denn niemand Bock auf „Sport for Kids?“ Dieses sportliche Angebot des TV Roetgen im Jubiläumsjahr sollte Kindern in der letzten Ferienwoche Abwechslung bescheren, wie Laurin Melms (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit) erzählt, kam aber nicht, wie ursprünglich angedacht, zustande.„Schade, es mangelte einfach an Anmeldungen“, begründet er die Absage.

Der TV wollte dennoch, wenn auch nur für einen Tag, „Sport for Kids“ stattfinden lassen. In der Halle war deswegen jetzt Toben pur angesagt. 20 Kinder und acht Betreuer hatten mächtig Spaß.

Nach der Mittagspause und Stärkung mit leckeren Würstchen ging es anschließend nach Aachen zum „Superfly“, auf die Trampolinbahn „Kids Flight“, wo Fliegen und Springen dominierten, so dass „Sport for Kids“ dennoch einen versöhnlichen Abschluss fand.

(der)