1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Vereins- und Jugendförderung: Neues Konzept für mehr Gerechtigkeit in Arbeit

Kostenpflichtiger Inhalt: Vereins- und Jugendförderung : Neues Konzept für mehr Gerechtigkeit in Arbeit

„Wir haben uns wirklich viel Arbeit gemacht, um die Zuschüsse möglichst sachgerecht verteilen zu können“, sagt am Ende der Beratung noch einmal Helmut Helzle vom Gemeindesportverband. Gleichwohl befand der Sportausschuss einstimmig, möglichst bis Dezember 2021 in einem Arbeitskreis neue Grundlagen für eine Vereinsförderung zu erarbeiten – in der Erwartung, dass Roetgen dem Haushaltssicherungskonzept Ade sagen kann. 

ürF edi nünGer enbgtüeder lsa esachukngdi nügBreir Aitan iurncBteshe – teisn -DCU dnchaa taRm-RsPedaB – ned rgnAta rihre tknio.arF „iWr sidn für enei r,uögrFend aerb sei ssum rgthece i.“sen Sei ümses raaprnesntt rfü ajnnrdeem ndu enei eedbvicilnrh nlgureaGd s.ein emD nshuWc red Grnüne felotg der uscAssuhs iemisngtim nud secsolshb duza dei günnuGdr senei niwertee ie.bsietekArrss

rüF dsa lunefaed rhJa gtfelo mna mde rchaolgVs red gluwan,Vter eid ishc cuah in tumsenaZbeamir mit emd semtrepnaovdeGrbdine cnthi dmnrie nwgie Mühe hmatcge tha,et eid gsamienst urz gefnüVurg hsdentene 2079 oEru für almiHgfeetpe, Stp,ro iuksM iewos eKnrid und ngeJud göhcilmst cgthere .uuemezgnl Dhmecna narehtel 93 eeVerni den ocgaeklbSert vno 52 uoEr (trdenaur ide cpegpLöurhsn enoRtge udn oRtt erd Fgleweniliri reeuFerhw ej 25 .r)uoE

ehnZ nVeieer edwner dbctahe tmi meein ssZhcuus ürf ied hneagttnrluU inees isemreVseenhi nov 57 u.Ero muedZ wreud eiw lhrälahclji ine agBetr ni öhHe von 0477 orEu sal dFergörun rfü dei ndeautbregiJ senheepdtrcn edn gginanneeenge Mnglenude üreb ide hlnazA edr teueretnb enhegJiudlnc ivetlet.r

ürF sad Jhra 2020 ankn tosim eib tagmnesis 5152 efnpKö pro lgidemhuJcne nie Barteg in höeH von 8,9348 uroE latsgazuhe edrenw – ewta 2,0914 Cetn gerinwe sla im .oahrjrV