1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Vereins- und Jugendförderung: Neues Konzept für mehr Gerechtigkeit in Arbeit

Vereins- und Jugendförderung : Neues Konzept für mehr Gerechtigkeit in Arbeit

„Wir haben uns wirklich viel Arbeit gemacht, um die Zuschüsse möglichst sachgerecht verteilen zu können“, sagt am Ende der Beratung noch einmal Helmut Helzle vom Gemeindesportverband. Gleichwohl befand der Sportausschuss einstimmig, möglichst bis Dezember 2021 in einem Arbeitskreis neue Grundlagen für eine Vereinsförderung zu erarbeiten – in der Erwartung, dass Roetgen dem Haushaltssicherungskonzept Ade sagen kann. 

ürF die nnrüeG eteregdnbü asl hkucansedgi ieüBnrgr aitAn uesicethrBn – siten CU-D ncadha aReR-adtsPmB – ned aArtgn reirh t.nioFkar i„rW inds üfr enei rudörF,nge abre eis smsu ghreect s“nie. ieS üessm tnpasnrerta frü emjnndare ndu niee nvdelihcerbi Gguldanre si.en Dem uchWsn erd nreünG fgetlo edr csusuhssA iietgsnmim dnu ocsbhlses dzau die Grgüdnnu niees eentreiw ssrterie.kiAsbe

Frü asd defuelan arJh lotegf anm emd cVsrolahg edr ,gunVrawelt ied chis cauh ni renemstubamZia imt med nodaGbredtevrmespein ihtcn nerdmi geiwn ehüM tgaecmh tth,ea dei mnistaegs uzr Vfergünug ehtdesnne 7029 ourE frü ,eeilHafgptme torpS, sukMi wesio Kidenr nud uJgedn lgöcitsmh hetegrc eeuzlmnug. eDachmn earethnl 93 reieVne dne trcbkoalSgee nvo 25 uroE a(udretnr eid Lpöhspnrecug Reogten nud Rtto dre gFelnilweiri rFeehweru je 25 ).Eruo

hZen nrVeeie erdewn datecbh tmi einme sushsZuc rüf eid tghnUanluert iesen sVseinieehemr onv 57 rou.E umZed rwdue iwe lcäihjhllar ein gBrtae in Höeh onv 0477 ourE sla urndgeFör rfü ied antbrdeugiJe renhsteecpdn end eggnnnaeieeng nngeMeldu rübe eid Ahlnza rde ereetbtnu cgniunelheJd eetit.rlv

Frü dsa Jahr 2002 nnka omsit ebi msteasnig 2515 efpKnö rop gdeheniulmcJ ine ategBr ni ehHö onv 8,8934 Euro lgezuhaast enrwed – wate 29104, tCen wrngeei las im Vahjor.r