1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Premiere: Das exklusive Glas zum Roetgener Weinfest

Premiere : Das exklusive Glas zum Roetgener Weinfest

Nach zwei Jahren Pausen startet an diesem Freitag das Weinfest in Roetgen neu durch. Neben Rebensaft und Musik gibt es eine Besonderheit.

Spannende Tropfen aus unterschiedlichen Anbaugebieten Europas verspricht das 2. Roetgener Weinfest. Nach der Premiere 2019 sorgte Corona für zwei „trockene“ Jahre. Aber an diesem Wochenende können Genießer und Freunde einer angenehmen Atmosphäre wieder auf ihre Kosten kommen.

Dabei haben sich die Roetgener auch über Umweltschutz, Komfort und Praktikabilität ihre Gedanken gemacht. Die Lösung präsentiert exklusiv ein Team des Roetgener Unternehmens CFM Creo mit einem eigens für das Weinfest am Tor zur Eifel entworfenen Glas – eine Premiere. Das wird entweder gegen Pfand ausgegeben oder kann gekauft, beim Weinfest und darüber hinaus genutzt werden. Die Roetgen Touristik steuert dazu einen Tragebeutel aus Stoff bei, der um den Hals getragen werden kann und selbst gefüllte Gläser sicher aufnimmt, so dass die Hände frei bleiben können. Wer die Sorten wechseln will, kann einfach sein gebrauchtes gegen ein frisches Glas eintauschen.

Praktisch, denn beim Weinfest kann man auf eine kleine Europareise gehen. Die Weinfreunde, die Aachener Familie Freund, präsentieren vielfältige Tropfen und kulinarische Genüsse aus ihrer pfälzischen Heimat, insbesondere aus der Ecke von Kallstadt und Bad Dürkheim. Axel Mohr aus Venwegen macht bekannt mit dem ungarischen Weingefühl, wo in den unterschiedlichen Anbaugebieten weit über den bekannten Tokaij hinaus vom Terroir geprägte Weine ausgebaut werden.

Das Weinhaus Fasen aus Nideggen-Berg macht mit seinem Repertoire vertraut, das Winzer eigens auf den Geschmack des Händlers abstimmen. Die Familie Zeljko Kosor bietet edle Tropfen aus ihrer kroatischen Heimat ebenso an, wie Barbara und Ronald Borning bekanntermaßen auf Weine aus ihrer seit Jahren bevorzugten Urlaubsregion im spanischen El Priorat / Montsant und Penedés setzen. Abgerundet wird das Angebot mit Besonderheiten aus dem Sortiment von Edeka Hollands und anderen kühlen Getränken, die die „Kaffeefeen“ Waltraud und Norbert Siebertz servieren.

Zur Kulinarik tragen Susanne Reinhard mit Flammkuchen, Manfred Beaumont mit Nudelgerichten sowie Frank Schmitz’ Hot Wheels Catering mit Burgern bei. Nicht minder vielfältig ist das Rahmenprogramm, zu dem insgesamt mehr als 120 Musizierende beitragen. Wobei der Sonntag bewusst mit Angeboten für den jungen Nachwuchs als Familientag ausgelegt ist, damit neue und alte Roetgener sich besser kennenlernen können.

Der Freitag (17 bis 24 Uhr) bietet 18 bis 18.45 Uhr: Copa Sambana, 18.15 Uhr: Eröffnung durch den Bürgermeister, 19 bis 21 Uhr: Musikvereinigung Roetgen sowie 21.30 bis 23.30 Uhr: Coverband Volle Lotte. Am Samstag (16 bis 24 Uhr) stehen
17 bis 18.30 Uhr Weiß/Blau Roetgen, 19 bis 21 Uhr Bigband Melano und 21.30 bis 23.30 Uhr: Coverband Volle Lotte auf dem Programm, während der Sonntag (14 bis 19 Uhr) zudem 15 bis 17 Uhr: Musikvereinigung Roetgen, 15.30 Uhr Clown Marco, 16 Uhr: Kinderschminken sowie 17 bis 18.30 Uhr: Duo Leger bietet.

(-jül-)