1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Kahlschlagsflächen: Bürger sind wieder eingeladen, ihren Wald aufzuforsten

Kahlschlagsflächen : Bürger sind wieder eingeladen, ihren Wald aufzuforsten

Selbst bei miserablem Wetter war die Resonanz so gut, dass Förster Tobias Elbert das Angebot an die Bürger wiederholt, den Roetgener Wald mit aufzuforsten.

Nach drei Terminen im vergangenen Jahr bietet das Forstamt für die Bürger-Pflanzaktion im April zwei weitere Termine an für Montag, 11., und Freitag, 22. April. Jeweils von 9 bis 12 Uhr können Bürger oder Schulklassen wieder selbst mit anpacken, um Kahlschlagsflächen in der Folge von Tornado, Trockenheit und Borkenkäferbefall mit neuen Bäumen zu bestücken.

Unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern des Forstamtes sollen die jungen Setzlinge dazu beitragen, den Wald von morgen zu schaffen. Die jungen Pflanzen für die Kulturen werden gestellt; für passende Kleidung und sachgerechtes Schuhwerk muss selbst gesorgt werden.

„Unter Anleitung unserer Forstmitarbeiter, mit Gummistiefeln, Spaten und Arbeitshandschuhen ausgestattet, werden in kleinen Teams die Bäume gepflanzt“, sagt Förster Tobias Elbert; er bietet weitere Infos und bittet um Anmeldung unter tobias.elbert@roetgen.de.

(-jül-)