1. Lokales
  2. Eifel
  3. Roetgen

Idee abgewandelt: „Bleib Gesund“-Bank für Roetgen

Idee abgewandelt : „Bleib Gesund“-Bank für Roetgen

Anfang des Jahres kam dem Architekten und Designer Markus Leuschen aus Roetgen die Idee, eine individuelle Mitfahrbank für Roetgen zu entwickeln, wie sie in der Gemeinde Simmerath bereits im Zuge eines Pilotprojektes getestet wurde.

Daher gestaltete der Designer eine Mitfahrbank in Form einer überdimensionalen Hand mit ausgestrecktem Daumen. Die Bank sollte ein Hingucker sein und so auch touristisch unterstützen. Aber dann kam Corona, und es gab andere Probleme.

Ein Youtube-Video, das der TV Roetgen unter der Leitung von Laurin Melms und der Mitwirkung verschiedener Roetgener Vereine in der Lockdown-Phase veröffentlichte, endete mit einer ermutigenden Daumen-hoch-Geste des Ortskartells Roetgen. Das gab den Anstoß zu einer neuen Idee. Kurz entschlossen erklärten sich einige Mitglieder des Ortskartells bereit, eine „Corona-bleib-gesund-Bank“ zu bauen, die mit ausgestrecktem Daumen dem Design der Mitfahrbank nachempfunden sein sollte.

Innerhalb einer Woche wurde diese Idee umgesetzt, und die Bank konnte Ihrer Bestimmung übergeben werden. Die Grundidee war, diese in Form einer „Wanderbank“ an verschiedenen Punkten z.B. bei Vereinen aufzustellen und so einer breiten Nutzung zu übergeben. Am vergangenen Freitag wurde dies in die Tat umgesetzt und als erster Standpunkt der Marktplatz im Zentrum Roetgens ausgewählt.

In der Hoffnung auf rege Benutzung wünscht das Ortskartell Roetgen „Bleibt gesund!“ verbunden mit der Hoffnung auf bessere Tage mit wieder möglichen Veranstaltungen, damit die sozialen Kontakte, die im dörflichen Miteinander in letzter Zeit zu kurz gekommen sind, wieder gepflegt werden können, egal ob in Roetgen, Simmerath oder Monschau.