Bauausschuss der Gemeinde Roetgen empfiehlt Umbau des Festsaals Hütten

Künftig behindertengerecht : Umbau des Festsaals Hütten in Rott geplant

Der Festsaal Hütten an der Quirinusstraße in Rott soll behindertengerecht umgebaut werden. Dafür hat sich der Bauausschuss des Roetgener Gemeinderates in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig stark gemacht.

Das denkmalgeschützte Gebäude, um das sich der Föderverein „Rott Saal Hütten“ kümmert, wird regelmäßig für Veranstaltungen genutzt. Damit nun auch körperlich eingeschränkte Menschen problemlos an diesen teilnehmen können, soll ein barrierefreier Zugang ermöglicht werden.

Dazu soll ein Plattlift eingebaut werden. Auch eine barrierefreie Toilette ist geplant. Im Zuge der Baumaßnahmen ist auch vorgesehen, in dem bisher ungenutzten Bereich unter der Bühne einen Garderoben- und Besprechungsraum einzurichten.

Das Amt für Denkmalpflege des Landschaftsverbands Rheinland wird in die Planungen mit einbezogen. „Planungsrechtlich bestehen keine Bedenken, da sich die grundsätzliche Art und das bauliche Maß der Nutzung nicht verändern“, heißt es in der Sitzungsvorlage der Roetgener Verwaltung.

(nt)
Mehr von Aachener Zeitung