1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Rettungsfahrzeuge kämpften gegen Orkan

Kostenpflichtiger Inhalt: Nordeifel : Rettungsfahrzeuge kämpften gegen Orkan

Die Orkannacht war nicht nur für die Feuerwehr ereignisreich. Durch zahlreiche umgestürzte Bäume waren die Straßen auch für die Fahrzeuge des Rettungsdienstes nicht mehr passierbar.

asD sDheuect etoR zKuer tehat ma rnnsoaDegt amebtrntliu fau eid aLge etierrag ndu uilzsthcäz ffnü nRtgeewnuagts T()WR tbsezet dnu mzu Tile ni nerOt sn,ioittreta ide eürb die taedransnßL htcin hmre zu cnerirehe taeBnrese.rwi egnge 31 Urh ma teronnaDsg freogtle eid ueszgenBt inese uitlczäenhzs ewsuategRntsgn eds RDK ufa der tgewthunceasR imSathm,re dre cohsn dbla einen Esaintz ni tRnegeo ehneneübrm utse,ms da ads reugelär mmaeitSrerh Fzarheug breitse mi ntEzasi ar.w Nru itm hMüe nteonk ied B 285 swhneciz onnKez dnu sgrisFunha srsitaep edwrne, dei hreeruFew tumsse ncshtuäz ztgmetusreü emBuä seeieitb ämne.ur brttnUealim cnadha edwur dei treckeS getrrp.es Das gAoetb,n urz egurgVsorn edr rogneRtee egönBvkrleu enien weienter WTR in goneteR zu eenstze,b hnma dei leillesisetterK nrabkda n.a