1. Lokales
  2. Eifel

Hammer: Rettungsdienste bergen verletzten Waldarbeiter aus Steilhang

Kostenpflichtiger Inhalt: Hammer : Rettungsdienste bergen verletzten Waldarbeiter aus Steilhang

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden die Rettungsdienste am Montagvormittag gerufen. Im Waldgebiet zwischen Hammer und Grünental hatte sich ein Waldarbeiter bei Holzrückearbeiten Frakturen im Fußbereich zugezogen und brauchte dringend ärztliche Behandlung.

aD erd elrezVtte in neemi githlSean ankpp 300 eteMr rblahobe esd awleedWgs gal dnu weerd sesbtl ochn itm liHef iseern elKnelog uegenggbfäswhi r,aw dwure ucrdh dei elLsitelet ied heFrerwue urz ggunreB dse ttrezlneeV zueughn.ifenr acNh tEsgsvnrureorg mi deeGlän erudw rde zvleteetr bireertA in eenin cilfegrtebokhraS ebego,hn edn rde iettsRedngtnus zimShct mzu onsatEztri tehbgarc eath.t eithsecGr an eenognansnt tFnnsetpeuk rdweu der Vteerlzet dnna lnmaasg nvo end ereHlnf dse escugLhzös Knboehm/zInneiocrg ioesw sde teigudRsntessnet nde neiSlaght esehelr,tnsruagne woibe rde cwehie oe,Wndbadl üpsGrtpe udn gllfeetä ueäBm ied rngguBe t.werhnescer cehnnoD eherirtnec eid rfHele itm erd rTega udn dme entetlrzeV ohen pioimakKotenln dne wlaeWdg, wo rde RWT uzm orapbsntArt eds nelztVtree nebdetstiar. eiD enuzelVtgner des serrteibA meunsst im Krehanuakns himaetSmr tritoäsna elbentahd ewerdn.