1. Lokales
  2. Eifel

Open-Air in Imgenbroich : Reggae und a cappella zum 101. Geburtstag

Open-Air in Imgenbroich : Reggae und a cappella zum 101. Geburtstag

Mit einem Open-Air-Konzert am Sportplatz setzt der FC Imgenbroich seine Jubiläumsfeierlichkeiten am kommenden Samstag, 27. August, fort.

101 Jahre FC Imgenbroich werden seit dem vergangenen Wochenende groß „Auf der Rahm“ gefeiert – und am kommenden Wochenende geht es weiter. Nach einem Altherrenturnier und dem zweiten Meisterschaftsspiel der zweiten Mannschaft der SG Monschau/Imgenbroich (der Start ist überaus gelungen!) ist am Samstagabend, 27. August, Party angesagt. Gleich zwei lokale Bands hat sich der FC 21 zum Geburtstagsfest eingeladen und möchte mit diesen und hoffentlich vielen Gästen eine stimmungsvolle Open-Air-Party am Sportheim feiern. Nicht ganz zufällig hat der Jubiläumsverein sich dazu zwei Gruppen eingeladen, die es zusammen auf über 70 Jahre Bandgeschichte bringen.

Den Anfang macht der Lovely Mister Singing Club (LMSC), der 1990 seinen ersten Auftritt anlässlich eines Geburtstags hatte und für diese Premiere als Namen einfach die wörtliche Übersetzung von „Lieber Herr Gesangsverein“ wählte. Dass damit eine über 30-jährige Bandgeschichte begann, konnte damals noch niemand ahnen. Gerd und Klaus Vossenkaul, Thomas Thissen und Walter Krott werden auch am Samstag in Imgenbroich die Gäste mit auf eine Zeitreise durch ein Vierteljahrhundert A-cappella-Musik nehmen. Musikalisch zieht das Quartett aus Roetgen mit einem abwechslungsreichen und vielseitigen Programm alle Register seines Könnens. Zum Repertoire gehören nicht nur A-cappella-Klassiker à la Comedian Harmonists, sondern auch Rock und Pop, Traditionals und Gospels oder Trink- und Volkslieder. Die meisten Stücke sind von den Sängern arrangiert, zum Teil neu getextet und manchmal auch komplett selbst geschrieben. Inspirationen finden sie dabei von Herbert Grönemeyer bis Peter Kraus, von den Beatles bis zu den Bläck Fööss oder Prinzen.

Nach dem LMSC wird’s dann karibisch auf der Rahm, denn bei KTK alias Keuners Tanzkapelle ist der Name Programm und darf mal wild, mal beseelt vom Reggaebeat getanzt werden. KTK hatte die erste Probe am 21. August 1981 im Wernershof in Imgenbroich, und tatsächlich werden einen Steinwurf von dort entfernt am Samstag noch Bandmitglieder und auch Songs von damals mit von der Partie (oder Party …) sein. Keuners Tanzkapelle spaziert mit einem Dutzend Musikern und einem fetten Bläsersatz durch die Klassiker der Reggae- und Ska-History und hat auch die ein oder andere Überraschung parat.

 Seit 1990 in unveränderter Besetzung: Der Lovely Mister Singing Club aus Roetgen.
Seit 1990 in unveränderter Besetzung: Der Lovely Mister Singing Club aus Roetgen. Foto: Archiv

Karten für den Abend gibt es in der Marien-Apotheke für acht Euro oder an der Abendkasse.

(red)