Proklamation in Rurberg: Michelle und Katharina sind Prinzessinnen

Proklamation : Michelle und Katharina zum Prinzessinen-Duo gekürt

Premiere im Antoniushof: Zum ersten Mal betrat zur Kinderprinzenproklamation des Karnevalsvereins „Kiescheflitscher“ Rurberg-Woffelsbach ein Prinzessinnen-Duo die närrische Bühne.

Vor ausverkauftem Haus wurden Prinzessin Michelle (Lux, 14 Jahre, auf Weiberdonnerstag geboren und aus Rurberg) und Prinzessin Katharina (Breuer, 13 Jahre, aus Dedenborn) inthronisiert. Mit Körben voller Kamelle „bewaffnet“ und einem gewinnenden Lächeln auf den Lippen eroberten die zwei schnell die Herzen des Publikums.

Die beiden Freundinnen verbindet das Tanzen und der Karneval, da lag die Idee nahe, gemeinsam auch einmal die Zepter zu schwingen. Den ganzen Sonntagnachmittag über konnten die kleinen und großen Besucher im Saal am Ufer des Eiserbachs mitsingen, mittanzen und mitfeiern.

Unter dem Motto „Sommer, Sonne, See – Karneval olé“ ging es während der großen Show für die kleinen Leute rund. Zur Begrüßung marschierten die Kinder-Zeremonienmeister, die Standartenträger, die Ehrengarde, die Sternchen, Tanzmariechen, der Elferrat und Kinderpräsident Andreas Cremer, der von Präsident „Seppi“ (Sebastian Harth) unterstützt wurde, ein.

Mittendrin: Prinz Martin III. Anschließend zeigten die einzelnen Garden, Tänzerinnen und Tänzer ihr Können. Vor der Proklamation an diesem Nachmittag machten die kleinen und großen Aktiven der Karnevalsgesellschaft Brand ihre Aufwartung. Mit dem Versprechen des Gegenbesuchs im kommenden Jahr wurden die Gäste aus Aachen wieder verabschiedet.

Im Laufe des Nachmittags durften alle Kinder auf die Bühne, um dort zu tanzen und die ausgelassene und fröhliche Stimmung von dort aus zu genießen. Alle Hände voll zu tun hatten die vielen Betreuerinnen und auch die Eltern, die die munteren Kleinen in Schach hielten, so gut es ging. Zum Finale marschierten noch einmal die Aktiven auf die Bühne, danach gab es Kamelle in Tüten für alle.

(gkli)
Mehr von Aachener Zeitung