1. Lokales
  2. Eifel

Lammersdorf: Präzision aus Lammersdorf: Neue Halle bei Junker

Lammersdorf : Präzision aus Lammersdorf: Neue Halle bei Junker

Mit einem mächtigen Rauschen setzt sich die Karussell-Drehbank in Betrieb, und bringt mit höchster Präzision das riesige Werkstück in Form. Von der Geräuschkulisse aber lassen sich die Mitarbeiter der Firma Junker in Lammersdorf nicht stören.

Sie lassen den Tag mit Grillfest ausklingen, während in einer kleinen offiziellen Feierstunde die neue Produktionshalle in Betrieb genommen wird.

Kernstück der neuen Halle sind neue Bearbeitungsmaschinen und eine Sechs-Meter-Karussell-Drehbank. Stolze 2,6 Millionen Euro wurden dafür investiert, dafür gehört Junker aber auch jetzt zu den wenigen Anbietern auf dem Markt, die die riesigen Ringkessel für Flaschenabfüllanlagen herstellen und liefern können. Ebenso werden in Lammersdorf auch Vorrichtungen hergestellten zur Reifenherstellung für die Maschinen im Tagebau. Bis zu sechs Durchmesser messen diese Reifen für diese Spezialgeräte.

Dr. Gunther Voswinckel, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Otto Junker GmbH, nutzte die Gelegenheit, die Rolle des Unternehmens für die Region herauszustellen. Junker habe die Region vorangetrieben und wolle seine Position auch weiter kultivieren.