Rott: Peter Sonntag kommt mit seinem Quartett

Rott : Peter Sonntag kommt mit seinem Quartett

Der Heimat- und Eifelverein Rott präsentiert am 27. September ab 20 Uhr im Saal Hütten das Peter-Sonntag-Quartett. Die Kultband um den experimentierfreudigen deutschen Ausnahmebassisten präsentiert eine Performance, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Bass-Genie Peter Sonntag, die virtuose Gitarristin Reno Schnell (der Name ist Programm...), Drum-Künstler Max Sonntag und Markus Plum, der einzige Rhythmus-Posaunist der Rockmusik sind das „Peter-Sonntag-Quartett“ — ein Name, der für vitalen Rock mit vielfältigen Einflüssen wie Jazz, Klassik und Funk steht, die den Rahmen einer einzelnen Musikrichtung völlig sprengen.

Zwar steht die Performance grundsätzlich auf einer soliden Rockbasis mit groovendem Schlagzeug, doch mit Leichtigkeit und viel Lust an Dynamik nehmen die Musiker ganz untypische Einflüsse auf und machen sie zusammen mit ihrer exzessiven Bühnenshow zu einem Erlebnis der besonderen und ganz eigenständigen Art.

Der Eintritt kostet 14 Euro, Vereinsmitglieder zahlen 12 Euro. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten sind im Nahkauf in Rott und in der Naturheilpraxis Henn sowie in Roetgen in der Buchhandlung Lesezeichen erhältlich.