Nordeifel: Peter Borsdorff verteilt fast 30.000 Euro aus Aktion „Running for Kids“

Nordeifel : Peter Borsdorff verteilt fast 30.000 Euro aus Aktion „Running for Kids“

Auch nach dem 20. Peter & Paul-Benefizlauf gab es weiterhin viel zu tun. Peter Borsdorff war viel unterwegs und konnte helfen. Für einen elfjährigen Jungen, bei dem die Leukämieerkrankung erneut ausgebrochen war, stellte er zur Sicherstellung einer bestmöglichen Betreuung nochmals 7500 Euro zur Verfügung.

Für ein späterblindetes Mädchen stellte „Running for Kids“ bei ihrem großen Schritt in die Berufswelt 7000 Euro bereit. 21 Kinder unterstützte Peter Borsdorff mit 3324 Euro für einen „schönen Ferientag“. Ein an den Rollstuhl gefesseltes Mädchen erhielt 2500 Euro zur rollstuhlgerechten Ausstattung des Zimmers. Für ein Kleinkind aus dem Kinderheim St. Josef in Düren übernahm der Läufer die Kosten in Höhe von 1900 Euro für einen Therapiehelm.

Für den Sportler, der in zwei ähnlichen Fällen bereits erfolgreich helfen konnte, ist völlig unverständlich, dass die Krankenkasse diese Kosten nicht übernehmen wollte. Damit im Frühjahr 2019 viele Kinder beim Dürener Karnevalszug mitgehen und mit Wurfmaterial ausgestattet werden können, stellte „Running for Kids“ dem Verein Dürener Kinderkarnevalszug 1519 Euro zur Verfügung. Für 21 Kinder gab es von Peter Borsdorff 1428 Euro „Annakirmesmäuse“.

Bevor die Schule wieder beginnt, benötigt das Freiwilligenzentrum verstärkt Unterstützung für die Aktion „Dürener Ranzen“. Hier half „Running for Kids“ mit 1250 Euro. Mit jeweils 1000 Euro wurden ein besonders begabter Schüler sowie die Kindertagesstätte „Schlingeltreff“ in Düren-Echtz unterstützt. Beim 30. Birkesdorfer 3-Brückenlauf lief Peter Borsdorff für den Förderverein der Kinderklinik am St. Marien-Hospital. Anschließend konnte der Oberarzt 750 Euro erfreut entgegennehmen. Rechtzeitig zum Kirmesbeginn konnten sich Kinder aus dem Kinderheim St. Josef über 500 Euro „Annakirmesmäuse“ freuen.

Weitere Infos gibt es unter Tel. 02421/33723 und 0171/5470871.

Mehr von Aachener Zeitung