Buchenhecken für Eicherscheid: Ortskartell schafft lokaltypische Bepflanzung an

Buchenhecken für Eicherscheid : Ortskartell schafft lokaltypische Bepflanzung an

Das Ortskartell Eicherscheid beschafft auch im Herbst wieder heimische Rotbuchen-Heckenpflanzen, die das Landschaftsbild im und um das Golddorf bestimmen.

Damit soll ein Beitrag zur Erhaltung der landschaftlichen Besonderheit geleistet werden, die seit drei Jahrhunderten unsere Region prägt. Wie man in Eicherscheid eindrucksvoll sehen kann, eignen sich diese Hecken hervorragend zur Grenzbepflanzung.

Heimische Gehölze

Ziel der Aktion ist die Verschönerung des Ortes mit diesen typischen heimischen Gehölzen.

Die kräftigen und von unten gut verzweigten Pflanzen haben eine Größe von 60 bis 80 Zentimetern. Bei Bedarf können auch größere Pflanzen besorgt werden.

Sammelbestellung

Die Pflanzen können durch die Sammelbestellung preiswert auch an weitere Interessenten abgegeben werden.

Die Abholung beim Ortsvorsteher in Eicherscheid erfolgt nach Absprache am 9. November zwischen 15 und 17.30 Uhr.

Bestellungen sind bis zum 15. Oktober an folgende Adresse zu richten:

Günter Scheidt, Telefonnummer: 02473/8504 (gegebenenfalls auf den Anrufbeantworter sprechen) oder vorzugsweise per E-Mail an R.Scheidt@t-online.de.

Mehr von Aachener Zeitung