Eifel: Oktoberfest-Erlös für drei Borsdorff-Projekte

Eifel: Oktoberfest-Erlös für drei Borsdorff-Projekte

Eine gute Idee wird fortgesetzt: Zum dritten Mal hatte Dachdeckermeister Pascal Kaulartz im Rahmen des Monschauer Wirtschaftstages zum zünftigen Oktoberfest eingeladen — zum dritten Mal hat er nun den gesamten Gewinn seiner Wirtschaftstag-Aktion für die Kinderhilfsaktion „Running for Kids“ gespendet.

Deren Gründer Peter Borsdorff (links) durfte jetzt in Kaulartz‘ Imgenbroicher Betrieb im Beisein von Wirtschaftstag-Cheforganisator Reiner Mertens (re.) einen symbolischen Scheck über 869,86 Euro entgegennehmen. „Die Höhe der Spende kommt auch durch den unentgeltlichen Einsatz unserer Mitarbeiter vor Ort und großzügiger Preisnachlässe von Metzger Rainer Wilms und Bäcker Andreas Neuss zustande“, erläuterte Kaulartz.

Auch die vielen Besucher des Wirtschaftstages, die sich reichlich Brezeln, Bier und andere Getränke beim Oktoberfest schmecken ließen, hätten zum guten Erlös beigetragen. Peter Borsdorff wird drei seiner Projekte mit dem Erlös unterstützen: Der dreijährige, schwer herzkranke Daniel aus Mützenich bekommt ein Laufrad, der elfjährige Maurice einen Zuschuss für eine Delphin-Therapie auf Curacao, und der fünfzehnjährige René mit Down-Syndrom darf sich auf ein Twister-Rad freuen, um mit seinen Eltern gemeinsam Rad fahren zu können.

Mehr von Aachener Zeitung