1. Lokales
  2. Eifel

Aufnahme in Exzellenzinitiative: Nordeifel im Kreis der nachhaltigen Reiseziele auf Bundesebene

Aufnahme in Exzellenzinitiative : Nordeifel im Kreis der nachhaltigen Reiseziele auf Bundesebene

Unter dem Motto „Gemeinsam den Tourismus von morgen durch gegenseitige Impulse und Inspirationen gestalten" hat sich bundesweit ein exklusiver Kreis von nachhaltigkeitsaktiven Destinationen formiert.

Dabei wird das Ziel verfolgt, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und durch einen intensiven Austausch, von den Erfahrungen der übrigen Pioniere zu lernen. Nachhaltige Produktentwicklung, Ressourcenschonung, verantwortungsvolle Geschäftspraktiken bei den Leistungsträgern, Sensibilisierung von Reisenden und Mitarbeitenden oder die Einbindung der lokalen Bevölkerung sind einige Aspekte eines nachhaltigen Tourismus, die engagierte Destinationen wie die Nordeifel bereits fördern und umsetzen.

Da die Nordeifel gemeinsam mit ihren Partnern bereits seit Jahren eine nachhaltige touristische Entwicklung vorantreibt und dafür im Juni 2017 mit dem 2. Platz beim Bundeswettbewerb nachhaltige Tourismusdestinationen prämiert worden ist, konnten die Kriterien zur Aufnahme in der Exzellenzinitiative erfüllt werden.

Aktuell werden in der Nordeifel mit der Fortschreibung des Tourismus- und Marketingkonzeptes für den Zeitraum bis 2025 die Weichen für die touristische Zukunft gestellt. Dabei bildet die touristische Nachhaltigkeit das Herzstück des Konzeptes. Die Exzellenzinitiative, der auch die Tourismuszentrale Saarland sowie die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald angehören, wird von der Beratungs- und Zertifizierungsagentur Tourcert gGmbH koordiniert.

Der Aufbau der Initiative wird im Rahmen des Förderprogramms zur Leistungssteigerung & Innovationsförderung im Tourismus (LIFT) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) über das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes gefördert. Auch der Deutsche Tourismusverband (DTV) unterstützt als Verbreitungspartner das Vorhaben, etwa durch gemeinsame Veranstaltungen.