1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Eine Bootsfahrt für Menschen mit Demenz

Aktion der Alzheimergesellschaft : Eine Bootsfahrt für Menschen mit Demenz

Der Wettergott spielte mit, die unerträgliche Hitze war einer angenehmen Temperatur gewichen, und so fand der Bootsausflug, den die Alzheimergesellschaft der Städteregion Aachen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen auf dem Rursee am vergangenen Wochenende veranstaltet hat, unter günstigen Bedingungen statt.

Der Ausflug war von der „Aktion Demenz Simmerath“ organisiert worden, finanziert werden konnte die Aktion mit Geldern, die der Lionsclub Monschau im Rahmen des vor zwei Jahren stattgefundenen Benefizkonzertes eingenommen hatte.

Insgesamt 38 Menschen aus den verschiedenen Selbsthilfegruppen, die von der Alzheimergesellschaft in der Städteregion – unter anderem auch in Simmerath – betrieben werden, nahmen daran teil.

Bei Kaffee und Kuchen und lebhaften Gesprächen genossen sie die Fahrt über den Obersee bis zur Urfttalsperre. Der Wert solcher Gemeinschaftsveranstaltungen ist nicht hoch genug einzuschätzen, dies zeigten die zum Teil bewegenden Reaktionen der teilnehmenden Menschen. Für die Angehörigen war es ein willkommener Anlass, sich auszutauschen und für die Leiterinnen der Selbsthilfegruppen einfach eine Freude, zu sehen, wie an Demenz erkrankte Menschen solche Aktionen genießen. Aufgrund der großen Resonanz wird an eine Wiederholung im nächsten Jahr gedacht.