Mützenich: Neuer Verein: Alte Trecker als Kulturgut

Mützenich: Neuer Verein: Alte Trecker als Kulturgut

Mit 55 Euro im Jahr unterstützt die Stadt Monschau künftig den „Treckerverein Monschauer Land” in Mützenich.

Dies hat der Wirtschaftsausschuss des Stadtrates einstimmig in seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Der Verein, derzeit rund 70 Mitglieder, hat es sich zur Aufgabe gemacht, „alte Trecker und landwirtschaftliche Geräte als technisch-historisches Kulturgut zu erhalten, zu nutzen und zu präsentieren”, wie Hans-Jürgen Graff im Antrag an die Stadt erläutert.

Der im vorigen Jahr offiziell gegründete Verein will im Bereich des gesamten Monschauer Landes aktiv sein, Mitglied kann jeder werden, der „Interesse an der alten Technik” hat. Um Kinder und junge Leute an diese Technik von früher heranzuführen und ihnen den Umgang damit beizubringen, können Interessenten unter 18 Jahre kostenlos Mitglied werden.

So plant der Verein einen Trecker-Frühschoppen an der Gaststätte Küpper in Widdau sowie einen Stammtisch am 6. Mai ab 19.30 Uhr an Brandenburgs Eck in Kalterherberg. Vorgesehen ist der Stammtisch jeweils am 1. Freitag der ungeraden Monate an wechselnden Orten. Feststeht bereits die Teilnahme des Vereins mit geschmückten Motivwagen und alten Treckern am Erntedankzug am 2. Oktober in Mützenich.

Zuvor wird der Verein sich mit einer Ausstellung am Wirtschaftstag am 18. September in Imgenbroich der Öffentlichkeit vorstellen.

Mehr von Aachener Zeitung