Steckenborn: Neuen Steckenborner Ortsvorsteher einstimmig gewählt

Steckenborn: Neuen Steckenborner Ortsvorsteher einstimmig gewählt

Ralph Löhr aus Steckenborn, Ratsherr für die CDU-Fraktion im Gemeinderat Simmerath, wird neuer Ortsvorsteher von Steckenborn. Der Gemeinderat wählte den 47-Jährigen jetzt einstimmig bei Enthaltung der SPD-Fraktion und des Kandidaten selbst zum Nachfolger von Alex Stiel, der mit Wirkung vom 1. Februar 2014 in seiner Funktion als Ehrenbeamter von der Verwaltung von seinen Aufgaben entbunden worden war.

<

p class="text"><h3>Alex Stiel bleibt noch im Rat

Der 75-Jährige war nahezu 20 Jahre lang Ortsvorsteher und hatte auf eigenen Wunsch dieses Amt niedergelegt; sein Ratsmandat für die CDU wird er allerdings noch bis zur Kommunalwahl am 25. Mai ausüben.

Den Wechsel nahm CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Poschen zum Anlass, um Alex Stiel für seine 20-jährige Tätigkeit als Ortsvorsteher zu danken. „Das ist eine ganz besondere Leistung.“ Auch Franz-Josef Hammelstein lobte für die SPD den Einsatz des scheidenden Ortsvorstehers und seinen Dienst am Bürger als Verbindungslinie zur Verwaltung. Alex Stiel habe seine Aufgabe „ordentlich gemacht“, aber die Zeit des Rücktritts gefalle der SPD-Fraktion keineswegs. Aus seiner Sicht wäre es kein Problem gewesen, wenn Stiel sein Amt bis zur Kommunalwahl im Mai ausgeübt hätte. Hammelstein sah in diesem Vorgehen lediglich „Strategie“ mit Blick auf die Kommunalwahl. Auf diese Weise wolle man dem Nachfolger offenbar bereits einen „Amtsbonus“ verschaffen. Man lehne den Nachfolger nicht ab, aber wegen des taktischen Manövers werde man ihm bei der Wahl auch keine Zustimmung geben.

Christoph Poschen sah in der Haltung der SPD „keinen guten Stil“. Man solle doch die getroffene Entscheidung akzeptieren.

Nach der offenen Abstimmung erhielt Ralph Löhr dann aus der Hand von Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Ernennungsurkunde zum neuen Ortsvorsteher für Steckenborn.

Löhr selbst sprach abschließend an die Adresse der SPD seine Hoffnung aus, dass die im Mai nach der Kommunalwahl anstehende Wahl zum Ortsvorsteher dann vollkommen einstimmig erfolge. Nach Ende der Wahlperiode steht laut Gemeindeordnung erneut die Wahl aller Ortsvorsteher an.

Insgesamt scheiden nach der laufenden Wahlperiode fünf Ortsvorsteher im Gemeindegebiet Simmerath aus.

(P. St.)