Steckenborn: Neue Freunde treffen und die Gesundheit stärken

Steckenborn: Neue Freunde treffen und die Gesundheit stärken

Jede Trainingseinheit startet vor dem Betreten der Halle mit einer tiefen Verbeugung. „Karate ist ein graziöser Sport“, erklärt Peter Bündgens. Er hat bereits Anfang der 1970er-Jahre mit Karate begonnen und ist seit 1994 Trainer. Im Mai dieses Jahres hat er nun einen neuen Karate-Kurs in Steckenborn ins Leben gerufen.

Auch in Monschau leitet er bereits seit dem Jahr 2010 einen Kurs. Doch der Kurs in Steckenborn bereitet dem 70-Jährigen zurzeit etwas Kopfzerbrechen. „Ich würde mir insgesamt eine höhere Beteiligung und mehr Interessenten wünschen“, sagt Bündgens. Dabei seien auch Frauen gerne gesehen, wenn die Grundlagen der Selbstverteidigungssportart einstudiert werden, betont er.

„Bei dem Kurs ist jeder willkommen, unabhängig seines Talentes, denn der Sport und die Kameradschaft stehen im Vordergrund“, so Bündgens. Geeignet ist der Kurs bereits für Teilnehmer ab sechs Jahren, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. „Wir haben auch eine 78-Jährige im Kurs, und da gibt es keine Probleme“, erzählt der Trainer schmunzelnd. Sein Anliegen ist es, für die in Deutschland als Randsportart zählende Kampfkunst, mehr Interessenten zu gewinnen und für den Sport zu begeistern.

Kein Körperkontakt

Während des Trainings gebe es grundsätzlich keinen Körperkontakt unter den Teilnehmern. „Bei den Übungen treffen sich die Sportler nicht, sondern wir arbeiten stets körperlos“, erläutert Bündgens. Richtige Treffer gebe es hingegen erst auf Turnieren oder Meisterschaftswettkämpfen. Doch dann beginnen nach ein paar Gymnastik-Übungen auch schon die ersten Übungen des Trainings.

Dabei herrscht eine disziplinierte, aber gleichzeitig angenehme Atmosphäre in der Halle. Peter Bündgens beobachtet die Übungen akribisch und greift bei Bedarf ein. Wenig später kommt er noch auf den positiven Effekt von Karate für die Gesundheit zu sprechen. „Wenn es um die Gesundheit des Körpers geht, steht Karate weit oben, da dort Muskeln beansprucht werden, die sonst nicht so belastet werden“, erklärt er.

Der Karate-Kurs in Steckenborn findet immer freitags von 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in der Turnhalle Steckenborn an der Grundschule statt. Der Kurs in Monschau ist immer mittwochs von 18.30 Uhr bis 20 Uhr in der Halle der Monschauer Realschule. „Die Steckenborner können natürlich auch gerne zum Kurs nach Monschau kommen und die Monschauer nach Steckenborn“, betont Bündgens. Zum „Schnuppern“ sind ein paar Probetrainings möglich, bevor die Mitgliedschaft in der Abteilung beginnt.