Kesternich: Neue Dirigentin gibt bei den Trommlern und Pfeifern den Ton an

Kesternich: Neue Dirigentin gibt bei den Trommlern und Pfeifern den Ton an

Zur Generalversammlung des Trommler- und Pfeiferkorps Kesternich begrüßte die Vorsitzende und Dirigentin, Annette Johnen, am Freitag die Mitglieder in der Gaststätte Jousten. Den Formalien folgte ein Rückblick auf das Jahr 2017, vorgetragen von der Dirigentin.

Besonders hervorgehoben wurde, dass der Verein im vergangenen Jahr der Gastgeber und Ausrichter des Verbandfestes des Verbands der vereinigten Spielmannszüge Nordeifel war. Zudem nahm er am Pokalschießen der Ortsvereine nicht nur teil, sondern gewann dieses auch. Es gäbe somit „einen Titel zu verteidigen“, sagte Johnen.

Im Januar gab es eine Spielerversammlung, bei der unter anderen eine neue Dirigentin bestimmt wurde. Die Ergebnisse dieser Versammlung verkündete Annette Johnen im Anschluss. Die neue Dirigentin ist sie selbst, unterstützt von den stellvertretenden Dirigentinnen Marie Johnen und Carolin Krauthausen.

Der neue Stabführer ist Marvin Schmitz, das Amt seines Stellvertreters wird von Kilian Schmitz bekleidet, Jugendvertreter sind Sonja Dohmen, Lisa Siebertz und Jessica Schmitz. Der Pressebeauftragte ist Ulrich Offermann, und zur Notenwartin wurde Marie Johnen gewählt. Für den Internetauftritt des Vereines sind dieses Jahr Kilian Schmitz und Marvin Schmitz verantwortlich, um die Facebookseite kümmern sich Birgit Schmitz und Kilian Schmitz.

Der Verein kann sich dieses Jahr nicht nur über 13 neue Mitglieder, sondern auch über ein finanzielles Plus freuen. Kassiererin Sielke Peters beschrieb das Jahr 2016 als ein „ruhiges Jahr mit wenigen großen Anschaffungen“.

Knapp über 30 wahlberechtigte Mitglieder beteiligen sich an diesem Abend an der Wahl eines neuen Vorstandes für das Jahr 2017.

Der neue Vorsitzende ist Horst Quack. Die neue Schriftführerin ist Verena Schatz. Um die Finanzen des Korps kümmern sich in diesem Jahr Andrea Schröder als Kassiererin sowie Lisa Siebertz und Dagma Will, die beide einstimmig zu den Kassenprüferinnen gewählt wurden.

Der neue Vorsitzende Horst Quack beendete den Abend mit einem Dank an alle Vereinsmitglieder. Dabei hob er besonders Birgit Hermes, die lange Zeit im und außerhalb des Vorstandes die Jugend des Vereines vertreten hat, Silke Peters, die sich fünf Jahre als Kassiererin engagierte, sowie Siegfried Peters, der bis einschließend 2016 im Vorstand aktiv gewesen ist, hervor.

(htj)