Imgenbroich: Nach langer Pause steht wieder ein Kirmesbaum am Casino

Imgenbroich: Nach langer Pause steht wieder ein Kirmesbaum am Casino

Kaum ist das Stadtschützenfest vorbei, stehen schon die nächsten Termine an. Am Sonntag, 13. Juni, wird die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Imgenbroich ihre neuen Majestäten ermitteln.

Die Schützen treffen sich um 13.30 Uhr an der Schützenwiese und holen dann den amtierenden Schützenkönig ab. Nach dem obligatorischen Umtrunk und der Rückkehr zur Schützenwiese beginnt das Schießen. Die neue Majestät wird mit Musikbegleitung nach Hause gebracht.

Vom 25. bis 27. Juni feiert Imgenbroich Landkirmes. Am Freitagabend, 25. Juni, wird nach langjähriger Pause am Bürger-Casino ein Kirmesbaum aufgestellt. Ab 19 Uhr wird der Baum unter Beteiligung aller Ortsvereine geschmückt und aufgerichtet. Für die musikalische Untermalung werden Imgenbroichs musiktreibenden Vereine sorgen.

Die Schützen setzen die Kirmes am Samstag, 18 Uhr, mit einer Messe fort. Danach werden die neuen Majestäten abgeholt und der Kirmesknochen ausgegraben. Nach der Rückkehr zur Kirche findet dort die Inthronisation statt. Der Königsball beginnt um 20.30 im Bürger-Casino.

Kirmessonntag, 27. Juni, startet ab 9 Uhr mit dem Weckruf der Trommler und Pfeifer sowie des Musikvereins Harmonie in den Straßen Imgenbroichs. Am Bürger-Casino wird dann ein gemeinsamer Frühschoppen genommen.

Die Ermittlung des „Kinder-Kirmes-Königs” und des „Kappenkönigs” werden ebenfalls wieder stattfinden. Zum Abschluss wird dann der Kirmesknochen wieder eingegraben.