1. Lokales
  2. Eifel

Einruhr: Nach der Ankunft gleich auf Diebestour

Kostenpflichtiger Inhalt: Einruhr : Nach der Ankunft gleich auf Diebestour

In Einruhr ist es am vergangenen Wochenende zu mehreren Diebstählen und einem Einbruch gekommen, wie die Polizei am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte. Der Taten verdächtigt sind vier junge Männer aus den sogenannten Maghreb-Staaten (Nordafrika), die am Tag zuvor der Flüchtlingsunterkunft in Einruhr zugewiesen worden waren, „offenbar aber nur kriminelle Absichten hegten“, wie Polizeisprecher Paul Kemen bestätigte.

Das eatQrtut höerget zu ienre eGppru von tgnessmai 64 eaiöknnmlemNngu in der ieitugEhenchmnrasufntar „hf,oSnoenn“ ied udcrhad ma Wceondnehe „niee hser hohe noehwlBhaerz “,euiwsfa os enK.me nI rde Ufrtekuntn akm se ctänsuhz uz neemi iiezetnoPlas,iz dmhecan eid Mänrne trod dlretarani naehtt. nI red Ntahc rnabteet dei irev räietncdgVeh ndan mhreere hintc nrcloeeevhsss urHäse mi rtO ndu eneetndwnte uhcmcSk udn gel.daBr nI eineign neäFll belib es mbie usVrh,ec in inmee lalF wderu nie hncErbui znageet.gi hacN etorInomaninf ueernrs tZingeu efli end neDebi uach ied Kssea eds slAvreneeing tmi ienme eeitvlgnsrlie tergaB ni ied ,neHäd dun esi rlntnhieeieß in eernhmer Hsreuän heoh n.csäeahdhSc

ieD unilrtmnegEt mi emanRh der getimssna vier eeeltisPziäznoi enragbe, sads se schi eib nde eivchgttrTanäed um hnorcsdeanfaiikr rMeegtildi erd eeinweegznsu rpeGpu von eilnFhncülgt t,öreegh die bera mbei eEnirefntf edr Bmanete eür„b elal Brgee enar“w, os luPa nme.eK Alle ievr triäatchdvTegen u,wdenr chua chdru isnihewu,eeneZg ei;ntefiiitdzr niee anemhetsF agb es igaslnb hn.ict