Monschau/Nordkreis: Nach Abschiedsbrief: Suchaktion nach 43-Jährigem

Monschau/Nordkreis: Nach Abschiedsbrief: Suchaktion nach 43-Jährigem

Ein 43-jähriger Mann aus dem Norden der Städteregion hat am Montag eine großangelegte Suchaktion der Aachener Polizei ausgelöst. Auch mit Hilfe eines Hubschraubers wurde nach dem Vermissten gesucht - er hatte in einem Abschiedsbrief Selbstmordabsichten geäußert.

Durch einem Hinweis kamen die Ermittler auf einen möglichen Aufenthaltsort in Monschau-Höfen. Beamten der Einsatzhundertschaft suchten darauf mit Unterstützung eines Hubschraubers nach dem Mann.

In Absprache mit der belgischen Polizeileitstelle in Lüttich veranlassten die Beamten auch, dass das Scharfschießen auf dem Truppenübungsplatz Elsenborn für die Dauer der Suche eingestellt wurde.

Gegen 18 Uhr fanden schließlich Spaziergänger den stark alkoholisierten, aber unverletzten 43-Jährigen im Bereich der Kläranlage Rosenthal. Sie alarmierten die Polizei. Nach der Behandlung durch einen Notarzt und Rettungssanitäter kam der Mann in psychiatrische Behandlung

(red/pol)