1. Lokales
  2. Eifel

Nordeifel: Nach 60 Jahren endlich wieder daheim

Kostenpflichtiger Inhalt: Nordeifel : Nach 60 Jahren endlich wieder daheim

„Daran habe ich nicht mehr geglaubt”, sagte Franz-Josef Sistig mit Tränen in den Augen. Die Erinnerungen an eine wunderschöne Kindheit überwältigen ihn: „Die Schneeballschlachten, auf die Bäume Klettern, meine alten Freunde.” 60 Jahre lang war sein Heimatdorf Wollseifen - mitten im Nationalpark Eifel gelegen - militärisches Sperrgebiet. Erst jetzt darf der 77-Jährige ohne Genehmigung an den Ort seiner Jugend zurück. Mit ihm die letzten noch lebenden Wollseifener.

asW RW-DnrensFhee dseten am esni,taDg .62 Dzebmr,ee ba .5715 hUr enei itm-ügeni54 gpreoaetR eürb edi eaighelem Orafhcstt olflWiseen mi Nnkatrlaipao feilE mit mde teTil sWleilfn„oe - sDa tteo ,D”for nie lmiF onv Tmhaos srreF.öt iEne eWioleurhngd sti osenhrgeve rfü ar,geFti .92 rD,eemzeb 12 Uhr.