Nordeifel: Mützenicher Sorgen wachsen: Nur 2:3 gegen FC Roetgen II

Nordeifel : Mützenicher Sorgen wachsen: Nur 2:3 gegen FC Roetgen II

Für den abstiegsbedrohten TuS Mützenich verlief der Wiederauftakt in der Aachener Kreisliga B2 nach einer 2:3-Niederlage bei der Zweitvertretung des FC Roetgen nicht wunschgemäß. Welche Ausmaße der Schaden für die Vennkicker hatte, lässt sich nicht abschätzen, da am Sonntag in der Liga nur vier Spiele ausgetragen wurden, in die die Abstiegskonkurrenten aber nicht involviert waren.

„Aufgrund der schlechten Trainingsbedingungen hat uns die Spielpraxis gefehlt, aber wir haben ganz gut mitgehalten, und mit etwas Glück nehmen wir einen Punkt von hier mit“, sagte TuS-Trainer Achim Sarlette.

Florian Sommer hatte die Vennkicker in der 7. Minute in Führung gebracht, diese konnte David Redslob umgehend egalisieren. Nach einer halben Stunde brachte Redslob die Roetgener erstmalig in Führung, aber nur vier Minuten später erzielte Marcel Schillings den Ausgleich. „Das Unentschieden ist gerecht, aber wir haben bei den Gegentoren kräftig mitgeholfen“, haderte FC-Roetgens Trainer Erich Bonkowski beim Seitenwechsel mit seiner Defensive.

Nachdem die Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Drangperiode der Roetgener überstanden hatten, schien eine Punkteteilung realistisch. Zehn Minuten vor Spielende beendete Jochen Schartmann mit seinem Treffer zum 3:2 aber die Wünsche der Gäste. Sarlette: „Dass wir hier noch ein Tor kassieren, passiert nur, weil wir unten drin stehen, dann hast du eben nur Pech.“ Erich Bonkowski hatte zwar Mitleid mit dem Gegner, glaubte aber: „Aufgrund der besseren zweiten Halbzeit hatten wir den Sieg verdient.“

Wie erwartet fielen das Eifel-derby TuS Lammersdorf gegen TV Konzen II und das Kellerduell Germania Eicherscheid II gegen Grün-Weiß Mausbach aus. In der Dürener Kreisliga B3 fiel die Begegnung der SG Vossenack/Hürtgen beim FC Golzheim aus — es ging nur ein Spiel von acht über die Bühne.

Wenig Betrieb herrschte am Sonntag auch in der Aachener Kreisliga C4, in der nur drei Spiele ausgetragen wurden. Der SV Kalterherberg kassierte eine 1:3-Niederlage beim Primus Inde Hahn II. Alexander Kaulartz erzielte in der 58. Minute den Ehrentreffer.

Am Donnerstagabend stehen die ersten Nachholspiele auf der Agenda. Die DJK Nütheim-Schleckheim erwartet die SG Höfen/Rohren. Beim TuS Lammersdorf II ist Eintracht Kornelimünster II zu Gast. Beide Spiele sollen um 19.30 Uhr beginnen.

(kk)
Mehr von Aachener Zeitung