1. Lokales
  2. Eifel

Höfen: Motorsportler gehören fest zu Höfen

Höfen : Motorsportler gehören fest zu Höfen

„Vor einem Jahr hat der neue Vorstand seine Arbeit aufgenommen, Zeit um eine kurze Bilanz zu ziehen.”

Mit diesen Worten begrüßte Helmut Pauls, der Vorsitzende des MSC Höfen, die Vereinsmitglieder am Sonntag im Clubheim. Der Rückblick wies sowohl negative Aspekte auf, wie z.B. die wegen fehlender Nennungen ausgefallene Oldtimerfahrt, als auch positive Highlights.

Hier erwähnte er die von Christoph Dosquet gestaltete Internetseite (www.msc-hoefen.de), den Familientag für die Aktiven, die hervorragende Jugendarbeit und die zahlreiche Teilnahme der Mitglieder am Festzug anlässlich der 650-Jahrfeier der Stadt Monschau, sogar mit einem eigenen Wagen.

Christel Collette vervollständigte in ihrem Geschäftsbericht noch diesen positiven Rückblick. So wurde der Fahrdienst, der als Leistung des MSC fast schon Standard ist, sowohl bei Altennachmittagen als auch bei Wanderungen anderer Vereine dankend angenommen.

Im sportlichen Bereich wurde ein Beifahrerlehrgang für den Nachwuchs des Orientierungssportes angeboten, um dem Vereinsnachwuchs das notwendige Grundwissen zu vermitteln und dann an clubeigenen und auswärtigen Veranstaltungen teilnehmen zu können. Weiterhin richtete der MSC wieder auf dem Gelände der Hauptschule Monschau ein Jugendkartturnier aus.

Immerhin sind 18 Jugendliche des Vereines im Kartsport aktiv. Ebenfalls nahmen zahlreiche Mitglieder am Kartturnier des ADAC Nordrhein teil. Vereinsinterne Clubausflüge stießen auf eine rege und positive Resonanz. „Für die Zukunft ist eine weitere Förderung des Vereinsnachwuchses geplant”, mit diesen Worten beendete Geschäftsführerin Christel Collette ihren ausführlichen Bericht.

Kassierer Ralf Diewald bestätigte eine ausgeglichene Kassenlage bei derzeit 237 Mitgliedern. Nachdem der Kassenprüfer Walter Kaulen dem Kassierer eine ordentliche Kassenführung bescheinigte, konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden. Die anschließende Wahl der Kassenprüfer bestätigten Walter Kaulen und Siegfried Schülter für ein weiteres Jahr.

Verkehrserziehung?

Sportleiter Dieter Wollgarten berichtete über ein sehr aktives Sportjahr. Bei steigenden Teilnehmerzahlen waren sechs Slalom-, neun Jugendkart- und vier Orientierungsfahrten durchgeführt worden. Außerdem fanden 25 Trainingsveranstaltungen im Kart für Jugendliche und vier Trainingsveranstaltungen im Geländeslalom statt.

Bevor sich die Mitglieder zu einem gemütlichen Dia-Nachmittag zurückzogen, bedankte sich Ortsvorsteher Heinz Kerkmann bei den Aktiven des MSC, die sowohl im Ortskartell als auch innerhalb des Vereines einen ganz wichtigen Beitrag leisten.

Als Anregung gab der Ortsvorsteher den Verantwortlichen mit auf den Weg, die Verkehrserziehung mit der Grundschule noch einmal in Angriff zu nehmen. Weiterhin wünschte sich Heinz Kerkmann, dass der MSC den Ort Höfen, der im Frühjahr anlässlich des Dorferneuerungswettbewerbs von einer Europäischen Kommission bereist wird, wieder tatkräftig unterstützen möge.