1. Lokales
  2. Eifel

In den Serpentinen: Motorradfahrer bei Unfall nahe Rurberg verletzt

In den Serpentinen : Motorradfahrer bei Unfall nahe Rurberg verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Dienstagabend von der Landesstraße 128 bei Rurberg abgekommen und in die angrenzende Böschung gestürzt.

Gegen 19.15 Uhr ging die Alarmierung zum Unfall bei Polizei und Feuerwehr ein. Nach ersten Erkenntnissen war der 22-jährige Motorradfahrer aus den Niederlanden auf der L128 von Rurberg in Richtung Woffelsbach unterwegs.

In den Serpentinen zum Rursee verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und ist in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Er fuhr über den angrenzenden Gehweg und prallte mit dem Motorrad gegen die Leitplanke. Wie die Polizei berichtet, sei der 22-Jährige dann über die Leitplanke geschleudert worden und in der Böschung gelandet.

Feuerwehrkräfte und Sanitäter haben den Mann aus der Böschung geborgen. Er erlitt schwere Verletzungen, war aber ansprechbar und konnte mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Straße wurde kurz darauf wieder freigegeben.

(red)