Perlenau: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Perlenau: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 53-Jähriger aus dem Stadtgebiet Monschau am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 258 in Höhe Perlenau erlitten.

Der Motorradfahrer war mit seiner Honda gegen 14.08 Uhr auf der Umgehungsstraße von Höfen in Richtung Monschau unterwegs und beabsichtigte, nach links in Richtung Talsperre/Kalterherberg abzubiegen.

Dabei übersah er nach Polizeiangaben offenbar den Gegenverkehr. Das Krad prallte frontal mit einem entgegenkommenden VW Sharan zusammen, in dem eine vierköpfige Familie aus den Niederlanden in Richtung Höfen unterwegs war.

Der 53-Jährige stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die zunächst noch am Unfallort notärztlich behandelt werden mussten. Später wurde der lebensgefährlich Verletzte mit dem Rettungshubschrauber ins Aachener Klinikum geflogen.

Nach Polizeiangaben war sein Zustand auch am Sonntag noch kritisch. Die vier Insassen im Sharan blieben unverletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Polizei den starken Ausflugsverkehr zeitweise umleiten.

Mehr von Aachener Zeitung