Monschau: Montjoie Musicale: Klavierduo zum Abschluss

Monschau: Montjoie Musicale: Klavierduo zum Abschluss

Mit dem international angesehenen Klavierduo „En blanc et noir“ beschließt die Kammermusikreihe „Montjoie Musicale“ Ihre diesjährige Spielzeit.

In Kooperation mit der Stadt Monschau, der Monschau Festival GgmbH und der Künstlervermittlung Koltun konnte das Aukloster zu einem Mittelpunkt hochwertiger Kammermusik aufgebaut werden und präsentiert daher am 21. Juni um 17 Uhr mit Belen Navarro und Juan Francisco Lago aus Spanien einen Klavierabend der Spitzenklasse.

Von Bach bis Lutoslawski

Seit seiner Gründung konzertiert das Klavierduo „En blanc et noir“ in Spanien und ganz Europa mit einem großen Repertoire von Bach bis Lutoslawski. Ihre musikalische Ausbildung erhielt das Klavierduo am Sweelinck Konservatorium Amsterdam bei Jan Wijn, Hakon Austbo und Giorgy Sebok. Neben der kammermusikalischen Tätigkeit gehen beide Pianisten auch einer regen solistischen Konzerttätigkeit nach und gastierten mit verschiedenen internationalen Orchestern, wie dem Royal State Philarmonic Orchester von Bacau, dem Orquesta Sinfónica de Madrid, dem Çukurova State Sinfonie Orchester.

Zusammenarbeiten mit führenden Dirigenten der Musikszene, wie unter anderem Ernest Martínez Izquierdo, José Ramón Encinar, Juan Luis Martínez, Ovidiu Balan oder Massimiliano Caporale zeigen die hohe Qualität des Klavierduos. Juan Francisco Lago unterrichtet am Conservatorio Superior de Música in Salamanca und Valencia und ist ein gern gesehener Gast in zahlreichen internationalen Klavierwettbewerben weltweit.

Vorverkauf

Das Konzert beginnt am Sonntag um 17 Uhr im Bürgersaal des Auklosters Monschau, Austraße 5. Die Ticketpreise betragen: 18 Euro /13 Euro, im Vorverkauf 13 Euro/8 Euro zzgl. VVK-Gebüren). Schüler bis 18 Jahre haben zu allen Konzerten freien Eintritt. Tickets können bei folgenden Verkaufsstellen erworben werden: Monschau Touristinformation, Stadtstraße 16; Weiss-Verlag, Hans-Georg-Weiss-Straße 7; Ticketshop Aachener Zeitung/Bürobedarf Kogel, Simmerath, Hauptstraße 17 sowie Buchhandlung Lesezeichen, Roetgen, Hauptstraße 45.

Mehr von Aachener Zeitung