Monschau: Monschauer Aukirche: Vier Chöre stimmen auf das Fest ein

Monschau: Monschauer Aukirche: Vier Chöre stimmen auf das Fest ein

Vier Chöre werden am vierten Adventsonntag, 20. Dezember, in der Monschauer Aukirche singen und die Menschen auf die Weihnachtstage einstimmen. Um 17 Uhr beginnt das Konzert, mit dem man Besucher von nah und fern erfreuen will.

Der Chor Kimundi lädt ein; ihm gehören Kinder der Heckenlandschule Höfen und aus dem Kinderchor Roetgen an. Er wird geleitet von Manfred Lutter und Miriam Schlösser und trägt Weihnachtslieder aus aller Welt vor.

Zu ihm gesellen sich der Männergesangverein Mürringen (Belgien) unter der Leitung von Jean Jaques Rousseau und SingPhonie, ein gemischter Chor aus Roetgen, den Manfred Lutter leitet. Auch Maranatha, der Chor der GdG Monschau, den Ralf Dederichs dirigiert, wird mit frohen Weisen vorweihnachtliche Stimmung verbreiten.

Wiegenlieder und Hirtenlieder, ein Engellied von Engelbert Humperdinck und ein Winterlied von Gustav Holst, Traditionelles und Modernes, Johann Sebastian Bach und Bob Chilcott, gehören zum Programm. Über 100 Sängerinnen und Sänger werden das Kirchenrund mit ihren Stimmen erfüllen. Und natürlich wird die Gemeinde aufgefordert, mitzusingen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei; aber Spenden werden gerne angenommen, sie sind für die Flüchtlingshilfe in der Region bestimmt.

(ale)
Mehr von Aachener Zeitung