Versammlung der CDU Mützenich

Versammlung der CDU Mützenich : Vorstand bestätigt und Wahlkandidaten bestimmt

Der CDU-Ortsverband Mützenich hat seine alljährliche Mitgliederversammlung abgehalten. Es fanden Wahlen zu allen Vorstandsposten statt. Darüber hinaus erfolgten die Kandidatenvorschläge für die Kommunalwahl im September 2020.

Der Vorsitzende der Mützenicher CDU, Ratsherr Uli Kühn, begrüßte neben den anwesenden Ortsverbandsmitgliedern die Bürgermeisterin Margareta Ritter und Hilmar Weber, den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Monschau. Der Stadtverbandsvorstand wurde durch den stellvertretenden Vorsitzenden Lukas Krüger vertreten.

Besonders begrüßt wurde auch die langjährige Ortsvorsteherin, Jacqueline Huppertz. Uli Kühn gab einen Rückblick über die für Mützenich relevanten kommunalpolitischen Themen des letzten Jahres. Insbesondere die Errichtung eines Aussichtsturms mit Richtfunkspiegeln auf dem Stehling werde allgemein positiv gesehen. Der Baubeginn sei für das Frühjahr 2021 vorgesehen. Nun gelte es, eine genügende Infrastruktur zu schaffen, um Interessierten den Besuch des Turms mit größtmöglicher Schonung der Anlieger zu ermöglichen. Das gelte insbesondere für die Parksituation.

Bezüglich der angespannten Platzkapazitäten im Kindergarten galt der Dank der Mützenicher CDU dem ortsansässigen Schützenverein, der Räume im Schützenhaus zur Verfügung gestellt hätte. Kühn mahnte mit Nachdruck an, dass dies aber nur eine Übergangslösung darstellen könne und dass die Städteregion gefordert sei, ein vernünftiges Grundstück in der Mützenicher Ortsmitte zu finden, um den Kindergarten auch zeitnah bauen zu können. Dies sei ein wichtiges Element, um junge Familien im Ort zu halten. Hierzu gehörten auch die Ausweisung weiterer Baulandflächen sowie die Überarbeitung der Bausatzungen, um zeitgemäßes Wohnen in Mützenich weiterhin attraktiv zu machen.

Alle angesprochenen Punkte wurden durch die Bürgermeisterin Margareta Ritter in ihrem Grußwort aufgegriffen. Sie wies darauf hin, dass sich die Mützenicher Kommunalpolitik der Unterstützung aus Monschau bei allen anstehenden Projekten gewiss sein könne.

Geschäftsführer Frank Strang berichtete über die Vorstandsarbeit des vergangenen Jahres und gab einen Rückblick auf die Mützenicher Ergebnisse bei den beiden Wahlgängen zur Wahl des Städteregionsrates im November 2018 und der Europawahl im Mai 2019. Besonders hervorzuheben war darüber hinaus der Anstrich von Bushaltestellenhäuschen, den der CDU-Vorstand in Eigenleistung bewerkstelligte.

Nach Entlastung des Vorstands wurde der komplette Vorstand für die nächsten zwei Jahre bestätigt. Uli Kühn wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter ist Joachim Willems, Frank Strang fungiert als Geschäftsführer. Michael Funken ist der neue und alte Mitgliederbeauftragte. Der Vorstand wird durch Jacqueline Huppertz, Inge Buchholz, Tom Kuck, Thomas Koll sowie die beiden früheren Ratsvertreter Franz Müller und Hans-Jürgen Graff komplettiert.

Bei der Kommunalwahl im September 2020 treten Jacqueline Huppertz und Uli Kühn als Direktvertreter der beiden Mützenicher Wahlkreise an. Ihre persönlichen Vertreter sind Tom Kuck und Joachim Willems. Frank Strang kandidiert auf Platz drei der Reserveliste. Hans-Jürgen Graff erklärte sich bereit, als sein persönlicher Vertreter zu agieren.

Mehr von Aachener Zeitung